Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Göttingens südliche City soll schöner werden

Städtebauförderung Göttingens südliche City soll schöner werden

„Der Handlungsbedarf ist groß“, nach Ansicht von Stadtbaurat Thomas Dienberg gibt es viel zu tun in der südlichen Innenstadt. Als deutliche Mängel etwa nennt er etwa die Gestaltung der Stadteingänge von Geismar- und Groner Tor.

Voriger Artikel
Wochenendkolumne: Gauck und die weiße Negerin
Nächster Artikel
Ortsrat Weende: Hitzige Diskussion um Windräder

Bürgerinformationveranstaltung: Eckhard Hasler von der Firma Complan erläutert das weitere Vorgehen bei der Untersuchung.

Quelle: Heller

Göttingen. „Muss eine vierspurige Straße in die Stadt hineinführen?“, fragt Dienberg. Auch die Gestaltung des Wochenmarktes sei nicht optimal. Weitere Schwerpunkte könnte eine energetische Sanierung von Gebäuden oder die Beseitigung von Barrieren im öffentlichen Raum sein. Nur: Das nötige Geld fehlt in der Stadtkasse.

Um für eine künftige Sanierung und Aufwertung der südlichen Innenstadt öffentliche Fördertöpfe anzapfen zu können, hat die Stadt die Firma Complan Kommunalberatung mit einer vorbereitenden Untersuchung beauftragt – die Voraussetzung, um in die Städtebauförderung von Bund und Länder aufgenommen zu werden.

Bei einer Aufnahme in das Programm würden die geplanten Maßnahmen zu je einem Drittel von Bund, Land und Stadt finanziert.

Complan untersucht derzeit ein Gebiet, das im Norden von der Groner Straße begrenzt wird, im Osten bis zum Parkplatz an der Volksbank und im Süden bis zur Bürgerstraße und im Westen bis zum Groner Tor reicht. In dem 30 Hektar großen Untersuchungsgebiet leben mehr als 3000 Menschen in 311 Wohngebäuden.

Knapp ein Viertel von ihnen sind Studenten. Der Anteil der Singlehaushalte liegt bei knapp 78 Prozent (54 Prozent im gesamten Stadtgebiet), der der  Familien mit Kindern hingegen nur bei vier Prozent (13,6 Prozent im gesamten Stadtgebiet). 7,8 Prozent der Anwohner beziehen Sozialleitungen (10,4 Prozent im gesamten Stadtgebiet).

Noch bis zum 19. April läuft eine Eigentümerbefragung. Ein Entwicklungskonzept soll bis zum Herbst erstellt werden.

Weitere Infos unter goettingen.de/suedliche-innenstadt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt