Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Göttinger Polizisten attackiert

Alkoholisierte Angreifer Göttinger Polizisten attackiert

In gleich zwei Fällen haben am Wochenende alkoholisierte Göttinger Polizisten attackiert und verletzt.

Göttingen. In der Nacht zum Sonnabend setzte sich gegen 23.45 Uhr ein 24 Jahre alter Mann zur Wehr, als ein 42-jähriger Polizeibeamter gegen ihn ein Hausverbot in einer Lokalität in der Goetheallee durchsetzen wollte. Der Beamte wurde an den Augen verletzt, beim Angreifer wurde ein Alkoholwert von 1,7 Promille gemessen.

Zwei 19 und 21 Jahre alte Brüder legten sich in der Nacht zum Sonntag gegen 3 Uhr vor einer Diskothek in der Weender Landstraße mit der Polizei an, als diese einen Sachverhalt aufnehmen wollten. Der jüngere sprang einem 36-jährigen Polizisten hinterrücks an den Hals, heißt es im Polizeibericht, und der ältere habe versucht, die darauf folgenden polizeilichen Maßnahmen zu verhindern, indem er einen 27-jährigen Beamten ebenfalls von hinten zu Boden riss. Beide Angreifer waren alkoholisiert – 1,2 und 1,7 Promille. Der 36-jährige Polizist wurde im Hals-Nackenbereich verletzt.

Alle Täter kamen in Polizeigewahrsam. Sie müssen nun mit Strafverfahren rechnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt