Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Göttinger Sternsinger sammeln über 45.000 Euro

Spendenrekord Göttinger Sternsinger sammeln über 45.000 Euro

Seit Jahresbeginn waren 267 Mädchen und Jungen im Dekanat Göttingen als Sternsinger unterwegs. Dabei sammelten sie 45.218,28 Euro – eine Rekordsumme. Am Freitag wurden die Sternsinger im Rahmen einer Feierstunde zum Dreikönigssingen von Dechant Wigbert Schwarze im Alten Rathaus empfangen.

Voriger Artikel
Ausflug in die Antike
Nächster Artikel
Demo gegen Abtreibungsverbot in Göttingen

Empfang für die Sternsinger aus dem katholischen Dekanat Göttingen.

Quelle: Mischke

Göttingen. Zwischen Bovenden und Landwehrhagen, in Hann. Münden, Gleichen, Friedland, Adelebsen, Dransfeld und Göttingen waren die Kinder und Jugendlichen unterwegs. Sie überbrachten den Segen 20*C+M+B+18 an über 1700 Haushalte. Außerdem besuchten sie Seniorenheime, Kindergärten, Schulen, Kirchen und Rathäuser. Schwarze lobte in seiner Begrüßung das Engagement der Sternsinger, die sich ganz in den Dienst der guten Sache gestellt hätten. Als Julia Canelo, Jugendreferentin des Dekanats, das Rekordergebnis verkündete, brandete Applaus auf. Danach schrieb die siebenjährige Clara mutig von der hohen Leiter aus den Segen über die Tür des Alten Rathauses.

Bürgermeisterin Helmi Behbehani bedankte sich bei den kleinen Caspars, Melchiors und Balthasars, die sich mit Stern, Krone, Turban und selbstgenähten Gewändern herausgeputzt hatten. Jedes Kind müsse die Chance auf ein besseres Leben erhalten, sagte die Bürgermeisterin, und schlug eine Brücke zu den Flüchtlingskindern, die in der Stadt leben. So sah das auch die stellvertretende Landrätin Maria Gerl-Plein in ihrer kurzen Ansprache. Sie begab sich nach der Feier mit einer Abordnung Sternsinger zum Kreishaus, um auch dort den Segen anschreiben zu lassen.

Die 60. Aktion Dreikönigssingen steht in diesem Jahr unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ und zeigt beispielhaft an Indien, dass rund 150 Millionen Mädchen und Jungen auf der Welt arbeiten müssen. Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Seit ihrem Start 1959 wurden mehr als eine Milliarde Euro gesammelt, mehr als 71.700 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt.

Von Christoph Mischke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt