Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Begnadeter Choleriker

Werbe-Ausstellung Begnadeter Choleriker

In die Werbewelt von Mainzelmännchen, Sehpferdchen (NDR) und Onkel Otto (HR) führt die Sonderausstellung zur Weender Modellbörse in Göttingen am Sonntag, 11. Dezember. Gezeigt werden Ausstellungsstücke der Produktwelt in der Wirtschaftswunderzeit.

Ernst-Fahlbusch-Straße 20, Göttingen 51.566846 9.934146
Google Map of 51.566846,9.934146
Ernst-Fahlbusch-Straße 20, Göttingen Mehr Infos
Nächster Artikel
Neue Ansagen im Metronom
Quelle: hein

Weende. Damals waren es wenige, aber feste Werbeblöcke, in denen meist kleine unterhaltsame Geschichten zum Produkt erzählt wurden. Getrennt waren die einzelnen Spots je nach Sender durch verschiedene Zeichentrickfiguren. Auch die Werbung selbst arbeitete gerne mit Zeichentrick – so zum Beispiel die Zigarettenmarke HB, die es dank ihrer Figur „Bruno“ für ein Vierteljahrhundert zum Marktführer brachte. Das „HB-Männchen“, als Durchschnittsbürger der Mittelschicht angelegt, tobte sich in 50-Sekunden-Werbefilmchen auf dem Bildschirm als begnadeter Choleriker aus: Anfangs noch gut gelaunt, stellte sich Bruno normalen Alltagssituationen mit extremer und unerschütterlicher Hektik, worauf alles schief und in die Brüche ging und er schließlich raketengleich in die Luft ging. Dazu krakeelte Bruno in einer unverständlichen Sprache, zu der Brunos Erfinder die Tonspur einer Waschmaschinenwerbung in arabischer Sprache einsetzte, rückwärts und in je nach Erregungsgrad immer höherer Geschwindigkeit abgespielt. Erlösung für den tobenden Bruno kam in Form einer HB-Zigarette, mit der „alles wie von selbst“ ging – dies ein Muster, das sich auch heute noch in Hunderten Werbespots wiederfindet.

Diese und andere Werbefiguren waren so erfolgreich, dass die Industrie nicht selten daraus Spielzeugfiguren fertigte. „Bruno“, „Lurchi“ und andere Vertreter dieser Art sind am Sonntag, 11. Dezember, in der Weender Festhalle zu bewundern. Geöffnet ist die Modellbörse in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. Die ersten 100 Kinder erhalten ein Modellauto mit Werbeaufdrucken gratis, verspricht Organisatorin Cornelia Schmidt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt