Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Groner Bordellbetreiberin wehrt sich nicht

Flächennutzungsplan Groner Bordellbetreiberin wehrt sich nicht

Die Betreiberin des Bordells in der Industriestraße hat keine Einwände gegen die Änderung von Flächennutzungsplan und Bebauungsplan erhoben. Das teilte Hervé Lopez, Sachbearbeiter für Stadt- und Verkehrsplanung, dem Ortsrat Grone mit. Durch die Änderungen wird das Angebot von Sexdienstleistungen in diesem Bereich ausgeschlossen. Für eine Schließung des Bordells hatten sich insbesondere die Groner Sozialdemokraten eingesetzt.

Auch in zwei anderen Punkten erzielten die Kommunalpolitiker einen Erfolg. Die von der Verwaltung noch einmal überarbeiteten Pläne für die insgesamt 16 Hektar große Fläche, auf der einst die Firma Glunz Spanplatten produzierte, sieht eine Erschließung des nördlichen Bereichs über die Florenz-Sartorius-Straße vor. Das hatte der Ortsrat gefordert, damit möglichst wenig Lkw durch die Martin-Luther- und die Industriestraße rollen.

Außerdem erfüllte die Verwaltung den Wunsch des Ortsrats nach mehr Grün auf der riesigen Fläche. Nun soll entlang des Flöthegrabens im Norden des Grundstücks ein Grüngürtel entstehen. Außerdem soll die Hecke entlang der Industriestraße erhalten werden. Investoren müssen für jeweils fünf Stellplätze sowie für 500 Quadratmeter genutzte Fläche einen Baum pflanzen. Bei 16 Hektar sind das 320 Bäume, rechnete Ortsbürgermeisterin Birgit Sterr (SPD) vor.

Unzufrieden äußerte sich nur Ratsmitglied Wolfgang Thielbörger (FDP). Er kritisierte, dass der Großteil der Fläche Industriegebiet bleibe. Damit seien künftige Konflikte aufgrund von Lärm programmiert. Zwar würden die Pläne Auflagen vorsehen, doch traue er diesen nicht. Thielbörger: „Was haben wir in Grone nicht alles schon verhindern müssen.“ Außerdem zeigte er sich unzufrieden, dass im Bereich des neu ausgewiesenen Sondergebiets Handel die strengen Auflagen der sogenannten Göttinger Liste gelten. Diese soll den innerstädtischen Einzelhandel durch Sortimentsbeschränkungen in den Stadtteilen schützen.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt