Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Groß Schneen feiert Dorfku(h)lturabend

Karnevalszeit Groß Schneen feiert Dorfku(h)lturabend

Wie kommt das (h) ins Wort Kultur? Lange Geschichte und nicht stubenrein. Darum deutet man in Groß Schneen seit sechs Jahren das Logo des „Dorfku(h)lturabends“, das ein Stück schwarz-weißes Fleckvieh zeigt, mit dem ländlichen Charakter des lustigen Gemeinwesens.

Voriger Artikel
Raubüberfall in der Düsteren Straße
Nächster Artikel
Türsteher tritt Gast, Frau pöbelt, Jugendliche beschädigen Autos

Nörgeln über die Kirmes: Olaf Waase (links) und Markus Busch.

Groß Schneen. Nicht etwa, dass der Dorfku(h)lturabend mit Karneval verglichen werden darf. Er ist eher ein Gegenentwurf. Denn in Groß Schneen feiert man Kirmes, und nur die. Weil die im Spätsommer ist und die kirmesfreie Zeit irgendwie bewältigt werden muss, kam einst Karl-Heinz Matthies auf die Idee einer Gegenveranstaltung zum Karneval als Mittel gegen Entzugserscheinungen.

Diesmal, zum dritten derartigen Abend, kamen 350 begeisterte Gäste in die Gauß-Schule und viele hinterher zum Tanz.

Natürlich wird das geboten, was auch die Kirmes prägt: tolles lokales Kabarett, Sketche und Gesang. Hier aber kommen auch die etwas älteren Gäste auf ihre Kosten, die sich an den Chören des Dorfes – Ziegenchor, Gesangverein, Stimmgabel – erfreuen können und an der musizierenden Dorfjugend – Luisa Uschkurat am Flügel – sowie am plattdeutschen Plausch des Seniors Heinz Böning begeistern.

Und dann steht natürlich die Kirmes wieder im Mittelpunkt, etwa, wenn Olaf Waase und Markus Busch sich als Kirmesnörgler geben oder wenn Werner Hübener und Christian Lange, die beiden Galionsfiguren der Kirmes, als „Schuldt und Nolte“, dem Groß Schneer Gegenentwurf zu Don Camillo und Peppone, vom Leder ziehen.

So viel Dorfkultur zur Karnevalszeit macht das Kuhdorf Groß Schneen schon kultig – nicht nur zur Kirmeszeit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt