Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Grüne Welle im roten Bereich

Verkehrsrechner defekt Grüne Welle im roten Bereich

Seit einigen Wochen holpert die grüne Welle auf einigen Straßen in der Stadt Göttingen. Grund: Einer der beiden Verkehrsrechner im Baubetriebshof ist defekt und nicht zu reparieren.

Voriger Artikel
Älteste Göttingerin feiert heute Geburtstag
Nächster Artikel
30 Briefkästen beschädigt

Alle Ampeln, die daran angeschlossen waren, müssen derzeit täglich manuell eingestellt werden. Am Donnerstag debattiert der Bauausschuss ab 16 Uhr im neuen Rathaus über die Anschaffung eines neuen Rechners. Kostenpunkt: 150 000 Euro. Laut Stadtverwaltung sind unter anderem die Straßenzüge Kasseler Landstraße (Foto), Weender Landstraße, Hannoversche Straße, Nikolausberger Weg und Kreuzbergring von den Problemen besonders betroffen. Im Stadtgebiet Göttingen gibt es insgesamt 106 Ampeln, die ältesten stammen aus dem Jahr 1979. Der älteste Verkehrsrechner ist Baujahr 1981, der „neue“ ist Jahrgang 1999. Laut Stadtverwaltung besteht insgesamt ein Investitionsbedarf von 1,8 Millionen Euro. Der neue Verkehrsrechner soll laut Stadtbaurat Thomas Dienberg möglichst „noch vor Weihnachten“ gekauft werden.

bib

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt