Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Grußwort vom Oberbürgermeister

Wolfgang Meyer Grußwort vom Oberbürgermeister

Oberbürgermeister Wolfgang Meyer richtet Weihnachtsgrüße und Neujahrswünsche an die Bürger und Bürgerinnen der Stadt Göttingen. Das Grußwort im Wortlaut.

Voriger Artikel
Betrunken auf dem Rad
Nächster Artikel
Das Geschäft mit dem Weltuntergang

Oberbürgermeister Wolfgang Meyer

Quelle: Hinzmann

  Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Erarbeitung des Entschuldungshilfeprogramms für Göttingen und der Abschluss des Zukunftsvertrages mit dem Land Niedersachsen haben in dem zu Ende gehenden Jahr die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass sich unsere Stadt 2013 in erheblichem Umfang entschulden kann. Dafür waren die Erhöhung mancher Einnahmeposition und die Reduzierung einzelner Aufgaben und Ausgaben unumgänglich. Auch die Verwaltung hat dazu einen Beitrag geleistet, u.a. durch den Abbau von weiteren 50 Planstellen.

Natürlich hat es Kritik, kontroverse Diskussionen und Widerstand gegeben, letztendlich aber auch eine klare, demokratische Entscheidung durch die große Mehrheit unseres Rates. Hinzu kommt die breite Zustimmung vieler Menschen in unserer Stadt, die wie ich der Meinung sind, dass Göttingen die einmalige Chance nutzten musste, sich aus der Schuldenfalle zu befreien, um auf mittlere Sicht wieder Handlungs- und Gestaltungsfreiheit für eine positive Stadtentwicklung zu gewinnen.

Neben dem Sachthema „Zukunftsvertrag“, das ohne Zweifel im Mittelpunkt Göttinger Kommunalpolitik des Jahres 2012 gestanden hat, waren Bürgerdialog und –beteiligung mindestens ebenso spannend und wechselseitig herausfordernd. Viele von Ihnen haben das Angebot angenommen, unsere geplanten Maßnahmen kritisch zu prüfen und zu bewerten, über den richtigen Weg in die finanzielle Zukunft unserer Stadt zu streiten, neue Vorschläge zu machen oder eigene Ideen zu formulieren.

Für mich hat sich nicht nur hier, sondern auch auf anderen lokalen Themenfeldern gezeigt: das Interesse sich einzumischen ist riesengroß. Da ist gut so, davon kann Göttingen nur profitieren. Wir brauchen sowohl die bewährten als auch neue Formen des Dialogs und der Diskussion, die unsere Stadt weiterbringen.

Im kommenden Jahr wollen wir Maßnahmen zur Bekämpfung des Verkehrslärms auf den Weg bringen und festlegen, wo wir uns im Stadtgebiet die Windenergie nutzbar machen können und wollen. Es wird um unseren neuen Flächennutzungsplan gehen – samt Klimaplan und Verkehrsplanung. Damit sind wichtige Weichenstellungen für die nächsten Jahre beschrieben, die die Lebensqualität in unserer schönen Stadt erhöhen sollen. Ihre Mitwirkung ist dabei gefragt und wichtig. Ich lade Sie dazu herzlich ein, auch wenn ich weiß, dass viele von Ihnen dankenswerter Weise schon jetzt ehrenamtlich in und für Göttingen engagiert sind und ein vorbildlich hohes Maß an Gemeinsinn beweisen.

Wie wir unsere gemeinsame Arbeit für Göttingen zwischen Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, den Mitgliedern des Rates und der Verwaltung noch besser ausgestalten und weiter entwickeln können – auch darüber werden wir 2013 reden. Das soll aus meiner Sicht ein Jahr werden, in dem der Name Göttingen weiterhin für gute Kinderbetreuung, für ein modernes Bildungsangebot, für eine reichhaltige Kultur- und Freizeitlandschaft, für aktiven Klimaschutz, für kommunale Integrationsarbeit, für solides Haushalten und für eine enge Kooperation der Stadt mit den Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen steht.

2013 wird auch ein Jahr der Wahlen, die für mich immer noch die wichtigste Form der Bürgerbeteiligung darstellen. Deshalb appelliere ich an Sie alle: Nehmen Sie Ihr Wahlrecht wahr, wenn es 2013 um die neue Zusammensetzung des Landtages und des Bundestages geht.

Lassen Sie es sich gut gehen und vor allem: Bleiben Sie gesund. Tragen Sie weiterhin dazu bei, dass wir in Göttingen allen denen Beistand leisten können, die auf unsere Hilfe angewiesen sind. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien gesegnete, fröhliche Weihnachtsfeiertage, einen guten Rutsch und ein glückliches neues Jahr.

Wolfgang Meyer

Oberbürgermeister

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt