Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Gute Noten für Badeseen in Göttingen und Region

Kontrolle bestätig „ausgezeichnete Gewässerqualität“ Gute Noten für Badeseen in Göttingen und Region

Endlich wird es warm, endlich geht es raus in die Sonne – und ins Wasser. Viele Freibäder haben bereits geöffnet, jetzt beginnt auch die Saison an öffentlichen Badeseen. Und deren Wasserqualität ist in der Region Südniedersachsen absolute spitze.

Voriger Artikel
Ortsrat Erbsen will Fehrlingser Weg ausbauen
Nächster Artikel
Kauft Gemeinde Friedland Baulandbrache am Hagen?

Vom Gesundheitsamt „zum Baden freigegeben“: Das Schwimmbad am Seeburger See öffnet erstmals in dieser Saison am kommenden Sonnabend.

Quelle: Thiele

Göttingen/ Seeburg/ Northeim. Die Gesundheitsämter bescheinigen dem Northeimer See, dem Wendebach-Stausee, dem Seeburger See und dem Juessee in Herzberg eine „ausgezeichnete Badegewässerqualität“. Und sie fügen an: „zum Baden freigegeben“.

Nachlesen kann das ab sofort jeder im Internet im Niedersächsischen Badegewässeratlas des Gesundheitsministeriums ( Karte).

Dort sind alle 274 Gewässer im Land  aufgelistet, die offizielle Badestellen haben. Neben Kurzbeschreibungen zur Lage und Art des Sees gibt die jeweils erste Seite vor allem Auskunft zur Wasserqualität. 

Einen Klick weiter gibt es dann neben Fotos und Kartenausschnitten sehr ausführliche Informationen über den jeweiligen See, seine Besonderheiten, seine Ufer, Naherholungsangebote und mögliche Schwankungen der Wasserqualität. In einer Zusatzspalte werden außerdem die nächstgelegenen Badeseen aufgelistet – inklusive Entfernung. ( Beispiel Weendebachstausee)

Alle vier Wochen Wasserproben

Seit Ende April entnehmen die Gesundheitsbehörden nach Angaben des Ministeriums mindestens alle vier Wochen Wasserproben und prüfen diese auf bakterielle Belastungen. Die Werte und Qualitätskategorien von „ausgezeichnet“ bis „mangelhaft“ werden dann im Badegewässeratlas aktualisiert.

Zurzeit liegen dem Ministerium 250 Datensätze aus mehr als 200 Gewässern vor. Dabei zeigen sich „keinerlei Auffälligkeiten“. Allerdings weisen die Experten darauf hin, dass die hygienische Güte des Wassers „Schwankungen unterliegt und die Messungen immer nur Momentaufnahmen darstellen“.

Die meisten Seen und Badestellen sind ständig zugänglich. Das bewirtschaftete Freibad am Seeburger See aber öffnet erst am Sonnabend, 18. Mai. Am Wendebach-Stausee kann jederzeit gebadet und gegrillt werden, offizieller Saisonstart mit dem zuständigen Zweckverband, Kioskbetreiber und der DLRG ist am Mittwoch, 29. Mai, um 17 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt