Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Hann. Münden geht mit Smartphone-App auf Schatzsuche

Tourismus-Projekt Hann. Münden geht mit Smartphone-App auf Schatzsuche

Hann. Münden und fünfzehn weitere Städte in Nordhessen und Südniedersachsen haben eine digitale Schatzsuche entwickelt, bei der echte Schatzkisten zu gewinnen sind. Die interaktive Schatzsuche wird über eine Smartphone-App gesteuert.

Voriger Artikel
„Rote Perle“: Studenten-Wohnungen im Ex-Bordell
Nächster Artikel
29-Jähriger zieht bei Streit in Göttingen Messer

Blick auf Hann. Münden

Quelle: Heller

Hann. Münden. Bei der interaktiven Schatzsuche per App für Smartphones hören Besucher Geschichten zu Märchen und Legenden. Die Geschichten in Hann. Münden werden vom berühmten Wanderarzt Doktor Eisenbart präsentiert.

In Hann. Münden führt die App zu drei Schatzpunkten in der historischen Altstadt: Weserrenaissance-Rathaus, Alte Werrabrücke und Aegiedien-Kirche.

Weitere Informationen und Download der App unter www.hann.muenden-tourismus.de/schatzsuche.

sw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt