Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Holger Welskop will Zebrastreifen vor Göttingern Werkstätten

Sicher über die Straße Holger Welskop will Zebrastreifen vor Göttingern Werkstätten

Die mehr als 400 Beschäftigten der Göttinger Werkstätten können die viel befahrene August-Spindler-Straße vor ihrer Werkstür künftig sicherer überqueren.

Voriger Artikel
Göttinger Karnevalsverein Szültenbürger organisiert Seniorenkarneval
Nächster Artikel
Karneval: Kostüme kommen in Geschäfte

Ihre Streifen zieren in Zukunft die August-Spindler-Straße in Göttingen.

Quelle: dpa

Göttingen. Die Stadt wird in der nähe einer Bushaltestelle, die von vielen Behinderten aus der Einrichtung genutzt wird, einen Zebrastreifen anlegen.

Das teilte jetzt der CDU-Stadtverbandsvorsitzende und Ratsherr Holger Welskop mit. Die CDU/FDP-Gruppe hatte sich im Rat dafür eingesetzt.

Die Einrichtung auf einem Eckgrundstück liegt am Elliehäuser Weg und an der August-Spindler-Straße mitten im Groner Gewerbegebiet. Letztere nutzen inzwischen erheblich mehr Autos und Lastwagen, seit die Auffahrten zum Autobahnzubringer bei Holtensen umgebaut wurden. Im Bereich der Werkstätten müssen sie ihr Tempo zwar auf 30 Stundenkilometer drosseln, eine Ampel oder einen markierten Überweg gibt es aber nicht.

Gerade für Menschen mit Handicap sei es schwer, die Straße zu überqueren, so Welskop. Die genaue Lage der Zebrastreifen sei noch nicht festgelegt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt