Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Im Sonderzug zum Weihnachtsmarkt

Pro Bahn Im Sonderzug zum Weihnachtsmarkt

Der Fahrgastverband Pro Bahn bietet Fahrgästen aus der Region Göttingen am Sonnabend, 2. Dezember, eine Sonderfahrt zum Leipziger Weihnachtsmarkt an. Ohne Umsteigen geht es von Braunschweig über Hildesheim und Göttingen direkt in die Leipziger Innenstadt.

Voriger Artikel
Neues im Kuckuck
Nächster Artikel
Kreishaushalt defizitär

Der Weihnachtsmarkt in Leipzig.

Quelle: dpa

Göttingen. Eine Besonderheit sei, dass der Zug direkt unter dem Leipziger Markt im neu eröffneten Leipziger S-Bahn-Tunnel halte. Die Tradition des Leipziger Weihnachtsmarktes reiche bis in das 15. Jahrhundert zurück, und er sei mit seinen rund 300 Ständen einer der größten und schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland, meint Björn Gryschka, Vorsitzender von Pro Bahn. Neben dem Weihnachtsmarktbesuch wird laut Ankündigung ein Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten der Innenstadt angeboten.

Abfahrt ist in Göttingen um 8.24 Uhr, die Rückkehr ist für 20.41 Uhr vorgesehen, so Gryschka. Der Aufenthalt betrage circa sechs Stunden. Für die Sonderfahrt ist eine Mindestanzahl von 400 Personen notwendig. Die Fahrtkosten betragen 33 Euro für Erwachsene, 27 Euro für Pro-Bahn-Mitglieder und 20 Euro für Kinder.

Anmeldungen bei Holger Klages, Telefon 0 51 21 / 20 87 64, oder unter h.klages@pro-bahn.de.

Von Madita Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt