Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Junge Autoren und Gedichte für Kinder

Kinder-Uni Junge Autoren und Gedichte für Kinder

Die Geschichten drei junger Autoren aus der Schreibwerkstatt der Uni Göttingen und die Gedichte von Wolfgang Eschker waren das Thema der Vorlesung der Kinder-Uni am Mittwoch. Etwa 100 Zuhörer kamen zur Veranstaltung im Zentralen Hörsaalgebäude auf dem Zentral-Campus der Uni Göttingen.

Voriger Artikel
Auch der Weihnachtsmann braucht eine Pause
Nächster Artikel
"Shadowland 2" in der Göttinger Lokhalle
Quelle: Mischke

Göttingen. Peter Brammer, Projektleiter der Kinder-Uni, begrüßte die jungen Teilnehmer zu einer „ganz besonderen Vorlesung“ und stellte die Autoren Schulamith Schubert, Paulina Reinke, Saron-Claire Schubert und Wolfgang Eschker kurz vor. Nach seiner Begrüßung erklärte Julia Pfrötschner von der Schreibwerkstatt, dass die drei Autorinnen ihre Texte in der Schreibwerkstatt der Kinder-Uni verfasst haben. Die Kindergeschichten seien im Buch „Drachen, Forscher & Detektive“ abgedruckt.

Tatort Berlin

Die erste Geschichte las die 13-jährige Saron-Claire vor. Die Kinder hörten ihr aufmerksam zu, als sie Auszüge ihrer Detektivgeschichte „Tatort Berlin“ vorlas und klatschten zum Schluss lautstark.
Applaus gab es auch für die zehnjährige Paulina, die Passagen ihrer Geschichte „Die gemeinen Schüler“ vorstellte. Auch Schulamith, 15 Jahre alt, konnte die jungen Teilnehmer mit ihrer Geschichte „Familie Aquilla“ begeistern.

Rätsel und Geschichten

Zwischen den Geschichten las der Autor Eschker seine Tiergedichte für Kinder aus dem Buch „Hans, der Hamster“ vor. Mit ausgeprägter Gestik und schwunghafter Betonung präsentierte er Gedichte wie „Die Enten“ und „Der Brummer“. Unter den Gedichten waren auch einige Rätsel. Das Publikum belohnte das mit strahlenden Gesichtern, Kinderlachen und lautem Applaus.

Dem achtjährigen Morris gefiel die Vorlesung gut. Ihn haben die Gedichte am meisten begeistert. „Am besten fand ich die Geschichte von Paulina“, sagte Hannah, neun Jahre alt.
Ihrer Freundin Marlene hat auch die Geschichte von Paulina am besten gefallen. „Ich fand aber auch die Rätsel gut“, so die Neunjährige.

Von Alisa Altrock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt