Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Kiessee-Eis weiterhin zu dünn

Göttingen Kiessee-Eis weiterhin zu dünn

Der Göttinger Kiessee kann nach wie vor noch nicht für die Freunde des Schlittschuhlaufens zur Verfügung stehen. Die Eisstärke wurde zuletzt gegen 12 Uhr am Donnerstag, 7. Januar, gemessen. Sie betrug an der „schwächsten“ Stelle neun Zentimeter.

Voriger Artikel
Vermutlich betrunken losgefahren und Unfall verursacht
Nächster Artikel
Sudershäuser Laienspieler feiern am Freitag Premiere

Zu dünn, zu schlechte Qualität: Am Göttinger Kiessee weht noch die rote Fahne.

 

Bei der Messung wurde außerdem festgestellt: Die Eisqualität ist schlecht. Der Schnee isoliert die Eisfläche, so dass der Eiszuwachs gebremst wird. Unter diesen Voraussetzungen muss die Eisstärke für eine Freigabe nach Meinung von Fachleuten auf mindestens 15 Zentimeter anwachsen. Daher der eindringliche Appell der Stadt und der Göttinger Sport und Freizeit GmbH: Kein Risiko eingehen! Auf die Beflaggung am Kiesseeufer achten! Die aufgezogene rote Flagge bedeutet: Betreten der Eisfläche verboten! Lebensgefahr!

pdg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt