Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kreativ-Markt in der Göttinger Lokhalle

Kuscheltiere stopfen Kreativ-Markt in der Göttinger Lokhalle

Rund 15 Aussteller haben ab Sonnabendmorgen beim Kreativ-Markt in der Lokhalle in Göttingen ihre Waren angeboten. Kurz nach der Eröffnung zog sich die Schlange der Besucher bereits rund 30 Meter vor dem Eingang der Halle.

Voriger Artikel
Xlab in Göttingen: Schüler experimentieren
Nächster Artikel
Mehrere Verletze bei Unfall auf A7


Quelle: GT

Göttingen. Zwischen selbstgebastelten Hobby-Artikeln und professionell hergestellten und auch beworbenen Waren fächerte sich die Palette auf. Frauen mit Puppen in Tragebeuteln, die in die Pullover integriert sind, schlenderten durch die Gänge, um auf dieses innovative Produkt aufmerksam zu machen. An einem weiteren Stadt häkelte ein junger Mann in rekordverdächtigen Geschwindigkeit. Bei einem Workshop konnten Interessierte lernen, Kuscheltiere zu stopfen. Und am Rand wartete der Männerparkplatz auf desinteressierte Männer, die dort Kickern oder sich im Liegestuhl räkeln konnten. Am Sonnabend ist der Markt noch bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag, 8. Oktober, von 10 bis 17 Uhr in der Lokhalle, Bahnhofsallee 1b.

Von Peter Krüger-Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt