Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Kreisfeuerwehrverband Göttingen

Tipps für einen sicheren Heiligabend Kreisfeuerwehrverband Göttingen

Viele Menschen möchten an Weihnachten nicht auf echte Kerzen am Tannenbaum verzichten. Das kann mitunter gefährlich werden.

Voriger Artikel
Namensschilder mit Wappen-Zeichnungen
Nächster Artikel
Gelbe Streifen für die Streifenwagen

Die Feuerwehr ist für das Weihnachtswochenende gut gerüstet. 

Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Der Kreisfeuerwehrverband Göttingen hat auf seiner Internetseite wichtige Hinweise zusammengestellt, damit es nicht zum Unglück am Weihnachtsbaum kommt. 

Demnach sollte der Baum keinesfalls in der Nähe von leicht brennbaren Materialien, wie Vorhängen oder Gardinen stehen. Auch ein möglicher Fluchtweg sollte durch den Baum nicht verstellt sein.

Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass sich in der Nähe der Kerzen keine Girlanden, Lametta oder anderer Christbaumschmuck befindet: Brandgefahr. Ein bereitgestellter Eimer mit Wasser sorgt im Falle des Falles für schnelle Hilfe. Ansonsten gilt wie bei jedem Brand: Unter Telefon 112 die Feuerwehr verständigen.

Unterdessen ist die Feuerwehr für das Weihnachtswochenende gut gerüstet. „Wir achten seit vielen Jahren darauf, dass die Bereitschaft gewährleistet ist“, sagt der Göttinger Stadtbrandmeister Holger Lehrum. Wer feiert oder verreist, der melde sich vorher ab. Unabhängig davon habe die Berufsfeuerwehr an diesen Tagen ohnehin „etwas mehr zu tun“ als die Freiwilligen Feuerwehren, sagt Lehrum. yah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt