Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kreisfusion: Streit bei Verhandlungen Kommentar: Pokerspiele vor Wahl

Sicherheiten

Kommentar: Pokerspiele vor Wahl

Langsam wird es eng für das ambitionierte Ziel von SPD und Grünen, eine Fusion aus drei Kreisen zu zimmern. Viel Zeit bleibt nicht, um noch politische Streitfragen zu lösen und technische Details zu regeln. Abgestimmte Beschlüsse müssen im März in allen Kreistagen fallen, um die Hochzeitsprämie einstreichen zu können, die es nur mit Osterode gibt.

Verhandlungen über Triangel-Lösung in Südniedersachsen: Nur „Säbelrasseln“ oder „Panik auf der Titanic“?

Northeim will sicher gehen, dass möglichst viele Arbeitsplätze auch nach einer Fusion im alten Kreisgebiet bleiben. Verständlich. Details einem künftigen Landrat eines Großkreises zu überlassen, der die Organisationshoheit hat, ist aus Northeimer Sicht zu gefährlich. Wenn alle Verhandlungspartner auf Bestandsschutz achten, wird es allerdings kaum die versprochenen Kosteneinsparungen geben.

Die Verfechter eines Großkreises müssen ohnehin noch Zahlen und Details liefern, die auch zweifelnde Bürger überzeugen können. Bis zur Landtagswahl am 20. Januar wird noch gepokert und nichts entschieden. Nach der Wahl finden vielleicht auch einige Fusionsfreunde einen eigenen Kreis Northeim wieder ganz schön.

Mehr zum Artikel
Verwaltungsgericht

Auch nach dem Scheitern des  Bürgerentscheides im Landkreis Osterode gegen eine Fusion mit den Landkreisen Göttingen und Northeim lassen die Gegner eines südniedersächsischen Großkreises nicht locker. Insgesamt sieben Bürger aus dem Landkreis Osterode haben jetzt eine Klage vor dem Verwaltungsgericht Göttingen eingereicht.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt