Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Landgericht Göttingen: Vater soll eigene Kinder ermordet haben

Anklage Landgericht Göttingen: Vater soll eigene Kinder ermordet haben

Wegen Mordes an seinen Kindern muss sich von Freitag an ein Vater aus dem Südharz vor dem Landgericht Göttingen verantworten. Laut Anklage hat der 32-Jährige aus Wieda im Kreis Osterode den Tod seiner drei Jahre alten Tochter und seines sechs Jahre alten Sohnes verursacht.

Voriger Artikel
Polizeiinspektion Göttingen legt Verkehrsunfallstatistik 2013 vor
Nächster Artikel
Frau kann sich nach Unfall in Northeim aus brennendem Auto retten
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Wieda/Göttingen. Der Mann soll am 15. September vergangenen Jahres die Kinder zunächst mit Alkohol betäubt beziehungsweise mit einem Schnitt in den Hals verletzt haben.

Laut Staatsanwaltschaft hat er im Wohnhaus der Familie anschließend Feuer gelegt und eine Explosion herbeigeführt.

Das Gebäude brannte komplett nieder. Das Mädchen starb noch in den Trümmern an einer Rauchvergiftung. Der Junge erlag seinen schweren Verletzungen einige Tage später im Krankenhaus.

Der Familienvater, der einen Abschiedsbrief hinterlassen hatte, erlitt schwere Verbrennungen.

Arg- und Wehrlos

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 32-Jährige sich und seine Kinder umbringen wollte. Ihm wurde noch am Krankenbett ein Haftbefehl wegen zweifachen Mordes verkündet.

Die Ermittler werfen dem Mann Heimtücke vor, weil die Kinder arg- und wehrlos gewesen seien.

Die 30 Jahre alte Ehefrau und Mutter war zur Tatzeit nicht im Haus. Der Tat sollen Streitereien mit der Ehefrau vorangegangen sein. Der Angeklagte befindet sich in einer psychiatrischen Einrichtung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Maskiert zum Überfall

Das Landgericht Göttingen hat am Donnerstag vier junge Männer aus Uslar (Kreis Northeim) wegen eines Überfalls auf eine Spielhalle im September 2013 zu Freiheitsstrafen verurteilt. Die Kammer befand die Angeklagten der versuchten gemeinschaftlichen schweren räuberischen Erpressung und des versuchten gemeinschaftlichen schweren Raubes für schuldig.

mehr
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt