Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Landkreis Göttingen: 53,5 Prozent haben Abi

Schulabschluss Landkreis Göttingen: 53,5 Prozent haben Abi

Im Raum Göttingen gibt es deutlich mehr Abiturienten als im Landesdurchschnitt. 53,5 Prozent aller Absolventen und Abgänger im Landkreis haben die allgemeinbildenden Schulen mit der Hochschulreife verlassen. Einzig in Braunschweig lag die Quote mit 59,2 Prozent noch höher.

Voriger Artikel
Göttinger Polizei warnt: Betrüger werben Warenagenten an
Nächster Artikel
Adelebsen soll starke Jungs bekommen
Quelle: Kästle/dpa (Symbolbild)

Göttingen. Das geht aus einer niedersachsenweiten Vergleichsstudie hervor, die das Landesamt für Statistik und Kommunikationstechnologie (LSKN) für das Schuljahr 2010/2011 veröffentlicht hat.

Auch im Landkreis Northeim lag die Abiturientenquote mit 47,3 Prozent über dem Landesdurchschnitt. Niedersachsenweit erreichten 42,5 Prozent der Schülerinnen und Schüler die allgemeine oder die Fachhochschulreife.

Die in Relation wenigsten Abiturienten gab es im Landkreis Oldenburg (25,4 Prozent). Nur wenig mehr waren es in den Landkreisen Leer (27,0) und Holzminden (27,9 Prozent).

Bei den Jugendlichen, die die allgemeinbildenden Schulen ohne Hauptschulabschluss verlassen haben, lag der Landkreis Göttingen mit einer Quote von 4,8 Prozent geringfügig unter dem Landesdurchschnitt von 4,9 Prozent.

mbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt