Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Lastwagen fängt Feuer auf A 7

Vollsperrung und Stau Lastwagen fängt Feuer auf A 7

Offenbar wegen eines technischen Defekts hat ein Lastwagen auf der A 7 zwischen Hedemünden und dem Dreieck Drammetal Feuer gefangen. Gerade noch rechtzeitig konnte der Fahrer den brennenden Sattelzug auf den Seitenstreifen lenken und aus dem Führerhaus springen.

Voriger Artikel
Katzen-Kastration: 103 Tiere in Göttingen behandelt
Nächster Artikel
5.000 Tonnen weniger Abfall im Landkreis

LKW fängt auf der A7 Feuer.

Hedemünden. Kurz nach fünf Uhr hatte der Lkw-Fahrer, der in Richtung Norden unterwegs war, das Feuer bemerkt. In Höhe Berlepsch kam der mit Autoteilen beladene Sattelzug zum Stehen. Mit knapper Not entkam der Fahrer den Flammen. Papiere und persönliche Gegenstände verbrannten.

Für das Löschen und die Bergung musste die Autobahn in Richtung Norden komplett gesperrt werden. Der Verkehr zwischen Hedemünden und dem Dreieck Drammetal in Richtung Norden staute sich auf bis zu 14 Kilometer Länge.

Auf der Gegenfahrbahn gab es wegen der starken Rauchentwicklung ebenfalls Stillstand. Der Sachschaden soll im sechsstelligen Bereich liegen. Erst am Nachmittag normalisierte sich der Verkehr wieder.

Die Brandursache ist noch nicht vollständig geklärt. Laut Polizei gibt es aber Hinweise darauf, dass der Turbolader den Sattelzug in Brand gesetzt hat.

 

Brennender Lastwagen auf der A7 Höhe Berlepsch.

Zur Bildergalerie
 

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt