Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Lorbeerkränze und Keilerkopf

Großer Schüttenhoff Lorbeerkränze und Keilerkopf

Ernst-August Becker heißt der König des Großen Schüttenhoffs 2009, Henrik Kannengießer ist der Junggesellenkönig. Bei der Königsproklamation wurde das Königshaus zum Fest in Nörten-Hardenberg vorgestellt. 

Voriger Artikel
Behinderungen im Kreuzungsbereich Königsallee
Nächster Artikel
Wohnungsmarkt Göttingen: „Alles drängt in die Stadt“

Großer Schüttenhoff in Nörten-Hardenberg: Majestäten mit König Ernst-August Becker.

Quelle: Heller

„Pio-, Pio-König“, skandierten die Pioniere, als der neue Junggesellenkönig, Henrik Kannengießer, ausgerufen wurde. An seiner Seite marschierten Kronprinzessin Marleen Ludolph und Prinz Boris Jäckel zum Rathaus, um die Glückwünsche von Bürgermeister Frank Priebe und Vertretern des Rates entgegenzunehmen. Mit dem König der Verheirateten, Ernst-August Becker, wurden Olav Opolka als Kronprinz und Manfred Walbrecht als Prinz beglückwünscht. Positiv wurde es aufgenommen, dass bei den Majestäten gleich drei Sektionen des Schüttenhoffs vertreten sind: die Pioniere, der Vorstand und das Kriegsgericht. 

Lang war der Zug mit nahezu 200 Personen, der die Träger des Lorbeers auf ihrem Weg begleitete. Für den richtigen Takt auch vom Rathaus zum Schloss Hardenberg sorgten der Spielmannszug Rot-Weiß Nörten-Hardenberg und die Wolbrechtshäuser Blasmusikanten. Aus dem silbernen Keilerkopf nahmen die Majestäten mit Carl Graf von Hardenberg den ersten Schluck auf ihre neue Königswürde. Der Große Schüttenhoff in Nörten wird vom 29. Mai bis zum 1. Juni gefeiert.

Von Ute Lawrenz 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt