Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Manager Gierig holt Torjäger Knipser

Kinder-Uni Manager Gierig holt Torjäger Knipser

Spieler Knipser ist der Star. Jeder Schuss ein Treffer. Da verwundert es nicht, dass irgendwann Manager Gierig vom gegnerischen Verein auf das Talent aufmerksam wird und versucht, Knipser mit grandiosen Gehaltsversprechungen und anderen Annehmlichkeiten zu einem Vereinswechsel zu bewegen. Knipser ist unsicher, will seinen Verein nicht wechseln, will sich beraten. Dumm nur, dass sein Trainer Rauhbein sich auf das Geschäft mit Gierig einlässt. Rauhbein ist schließlich geschäftstüchtig und profitiert selbst auch gehörig von dem Deal.

Voriger Artikel
Junge Studenten
Nächster Artikel
Überraschende Wende

Millionengeschäft Profifußball: Georg Lemmer (l.) beantwortet viele Fragen zu Spielerkäufen und deren Rechte.

Quelle: Hinzmann

Mit dieser kleinen Schauspielszene – gespielt von Axel Theune, Dirk Böther und Florian Lenz vom Jungen Theater in Göttingen – hat Dr. Georg Lemmer seine Vorlesung „Wie kaufe ich mir einen Fußballspieler? Moderner Menschenhandel und was unsere Rechtsordnung dazu sagt“ in der Göttinger Kinder-Uni begonnen. Was folgt sind ein Ausflug in das Vertragsrecht – im Mittelpunkt die Frage: Was ist ein Vertrag. Konkreter werden Lemmers Erläuterungen an einem Mustervertrag für Vertragsspieler, den der Deutsche Fußballbund erstellt hat. Nicht nur das Gehalt des Spielers wird darin geregelt, auch die Laufzeit und die spielfreie Zeit für den Spieler. Gleichzeitig gestattet der Spieler dem Verein, seine Persönlichkeitswerte zu verwerten. Bedeutet im Klartext: Der Verein kann mit Bildern, Poster oder Trikots des Spielers ordentlich viel Geld machen. Dass das nötig ist, macht Lemmer mit einer Zahl deutlich: So hat Real Madrid in diesem Jahr für Christiano Ronaldo rund 94 Millionen Euro an Manchester United gezahlt – der bis heute teuerste Spielerwechsel der Fußballgeschichte.

Lemmers Fazit am Ende der Kinderuni-Vorlesung: „Fußballer sind keineswegs Sklaven.“ Bei Spielertransfers gelten strenge Regeln, die dabei für Recht und Ordnung sorgen.

Von mib

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
  • Kommentare
mehr
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt