Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mann zieht sich nach Unfall aus und flüchtet

Göttingen Mann zieht sich nach Unfall aus und flüchtet

Ein 28-jähriger Mann hat sich am Dienstag nach einem Unfall ausgezogen und ist nackt die Hannoversche Straßen in Göttingen entlanggelaufen. Als Polizisten ihn fixieren wollten, wehrte er sich heftig. Der Mann befindet sich mittlerweile in einer psychiatrischen Klinik.

Voriger Artikel
Wanderwegenetz soll optimiert werden
Nächster Artikel
Fünf Direktkandidaten auf dem Podium

Bei der Festnahme des 28-Jährigen in Göttingen-Weende wurden sechs Polizisten leicht verletzt.

Quelle: dpa

Göttingen/Weende. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Göttinger Polizei gegen 14.45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war der 28-Jährige mit seinem Fahrrad in einen Unfall mit einem Auto an der Ecke Hannoversche Straße/An der Lutter verwickelt. Danach habe sich der Mann plötzlich seiner Kleidung entledigt und sei nackt die Hannoversche Straße in Richtung Weende entlanggelaufen, sagte der Polizeisprecher. Dabei habe der 28-Jährige wiederholt versucht, Fahrzeuge, die auf der Hannoverschen Straße unterwegs waren, zu beschädigen. In einem Fall sei der Mann über ein Auto geklettert und habe dieses dabei demoliert. Polizisten bekamen den flüchtenden Mann schließlich auf Höhe des Weender Freibades zu fassen. Dabei leistete der 28-Jährige nach Angaben des Polizeisprechers heftigen Widerstand. Bei dem Versuch, ihn zu fixieren, hätten sich sechs Polizisten leichte Verletzungen zugezogen.

Der 28-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. Ob er möglicherweise unter Drogen stand, sei derzeit noch unklar, sagte der Polizeisprecher. Zu den Hintergründen des Vorfalls könne die Polizei ebenfalls noch nichts sagen. Die Ermittlungen dauerten an.

Von Andreas Fuhrmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt