Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Umsatzeinbrüche durch Straßensanierung

Maschmühlenweg Umsatzeinbrüche durch Straßensanierung

Noch bis Ende des Jahres dauern die Straßenbauarbeiten im Maschmühlenweg. Für vier Millionen Euro saniert die Stadt die stark befahrene Straße, die den Bahnhof mit der Bundesstraße 3 Richtung Northeim verbindet. Die halbseitige Sperrung zwischen Schützenanger und Hagenweg trifft einige Anlieger hart.

Voriger Artikel
Stahl im mittelalterlichen Dach
Nächster Artikel
Rohrbruch wird repariert

Der Maschmühlenweg in Göttingen ist seit vielen Monaten Dauerbaustelle, was sich bei den Geschäftsbetrieben in Umsatzeinbrüchen bemerkbar macht.

Quelle: Christina Hinzmann

Göttingen. „Ich habe seit Beginn des zweiten Bauabschnitts im März Rieseneinbußen“, berichtet Dietmar Voigt, Pächter der Jet-Tankstelle. Um zwei Drittel sei sein Umsatz eingebrochen. Das Morgengeschäft falle weitgehend weg, weil der von Norden kommende Verkehr umgeleitet werde. Abends, wenn die Northeimer ins Kino oder zu Veranstaltungen in der Lokhalle führen, sei es nun bei ihm ebenfalls sehr ruhig.

„Schon während des ersten Bauabschnitts im vergangenen Jahr, als die Straße im unteren Bereich halbseitig gesperrt war, blieben Kunden weg“, klagt Voigt. Er könne nicht einfach ein paar Monate zumachen, da er Stationskunden habe. Sie könnten nur bei ihm tanken. Zum Glück unterstütze ihn die Gesellschaft, deren Pächter er sei.

Die Star-Tankstelle gegenüber ist zeitweise aufgrund von Rohrarbeiten nur über eine Zufahrt zu erreichen gewesen. „Ganz schleppend“ liefen die Geschäfte, erklärt Christian Wrzos. Erst im vergangenen Monat habe er die Tankstelle als Pächter übernommen. Er hoffe, dass bald wieder „freie Fahrt“ herrsche.

„Lkw-Fahrer, die uns anfahren wollen, haben große Probleme mit der zur Zeit sehr schmalen Zufahrt“, sagt Stefan Quentin, Filalleiter der Autowerkstatt Euromaster. Weil die Fahrer kaum auf das Betriebsgelände kämen, schicke er den Euromaster-Pannen-Lkw zu den Kunden. „Spürbar“ fehle seiner Werkstatt seit März die Laufkundschaft: Privatpersonen, deren Auto einen platten Reifen habe oder eine neue Glühbirne benötige.

„Unsere Kunden kommen gezielt und nehmen auch gewisse Unannehmlichkeiten in Kauf“, meint dagegem Lars Jäger, Geschäftsführer des Hobby-Centers. Es gäbe nur wenig Geschäfte, die ein ähnliches Sortiment wie sie hätten. Entspannt betrachtet auch Claudius Grindel die Baustelle. Seine Werkstatt Entenschmiede, die Autos aller Art repariert, ist von Norden her über die Veolia-Einfahrt und dann über rückwärtige Parkplätze zu erreichen.

Die Baustelle auf dem Maschmühlenweg in Göttingen trifft einige Anlieger hart.

Zur Bildergalerie

„Wir haben weitgehend auf eine Vollsperrung der Straße verzichtet“, sagt Detlef Johannson, Pressesprecher der Stadt Göttingen. Wenn sie für Asphalt- und Deckeneinbau doch notwendig sei, erfolge sie an Sonnabenden und Sonntagen. Die Geschäftsleute hätten Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung. Sie könnten an den wöchentlichen Baubesprechungen teilnehmen. Mitarbeiter der Baufirma ständen in Kontakt mit den Firmen.

Zwischen März und Juni, so Johannson, seien auf der Westseite Kanäle auf einer Länge von 400 Metern verlegt worden. Im Juli hätten die Arbeiter die Straße auf der Westseite einschließlich der Geh- und Radwege sowie der Parkstreifen fertiggestellt. Es fehlte noch die Schlussdecke. Zur Zeit liefen die Kanalbauarbeiten auf des Ostseite. Dort seien bis Herbst jeweils 350 Meter Schmutz- und Regenwasserkanäle zu verlegen. Anschließend erfolge der Straßenbau.

Frei fließen, erklärt der Pressesprecher, solle der Verkehr wie geplant zum Jahresende. Die Baukosten würden voraussichtlich vier Millionen Euro betragen - genausoviel wie geschätzt. Bisher hätten keine Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg zu Verzögerungen geführt. Eine Herausforderung stelle jedoch der Baugrund dar. Ständig wechselten die Schadstoffbelastungen. Gutachter passten auf, dass Bodenaushub ordnungsgemäß entsorgt werde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt