Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Mittelalterliches Frühlingsfest lockt hunderte Besucher

Angriff auf Schloss Berlepsch Mittelalterliches Frühlingsfest lockt hunderte Besucher

Das Thema Mittelalter zieht Publikum in Scharen. Und das Vorfrühlingswetter und die passende Kulisse des Schlosses Berlepsch taten am Wochenende, 19. und 20. März, ihr Übriges, dass hunderte Besucher zum hoch über dem hessischen Werratal gelegenen Familiensitz der Familie von Berlepsch kamen.

Voriger Artikel
Atomkraftgegner gehen auf die Straße
Nächster Artikel
Unbekannte stehlen wertvollen Schmuck

Vogeltrainer: Falkner Rudi Pauels zeigt erstmals beim Frühlingsfest seine Greifvögel.

Quelle: Heller

„Ich mag so etwas. Ritter, Gaukler, altes Handwerk fasziniert mich“, sagt Olaf Schmidt. Extra aus Kassel war er mit seiner Familie angereist. Das Angebot rund um die im 14. Jahrhundert entstandene Burg war vielfältig. Um das Hauptgebäude boten Händler ihre Waren an – Schwerter, Helme, Rüstungen, Kerzen, Gewänder oder Seife. Mittelalterliches Handwerk war zu bewundern, vor der Burg standen sich mit Kettenhemden gerüstete und mit Schwert und Schild bewaffnete Ritter im Duell gegenüber. Eine Schar Wikinger präsentierte ihre Vielzahl an Waffen – von der Langaxt über das Schwert bis zum zweihändig geführten Speer. Falkner Rudi Pauels, erstmals auf dem Berlepscher Frühlingsfest vertreten, begeisterte mit seiner Schau.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 18. bis 24. November
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt