Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Modellbahnanlage in Friedland

„Schienenzauber“ Modellbahnanlage in Friedland

Stadtfest, Staatsempfang und ein kreisendes Karussell: Dies und vieles mehr zeigt die Zehn-Meter-Märklin-Modellanlage namens „Schienenzauber“ von Günter Haep aus Obernjesa. Am Wochenende, 17. und 18. November, präsentiert er sie jeweils von 10 bis 16 Uhr im Pfarrheim St. Norbert, Heimkehrerstraße 11, in Friedland. Das Thema der Ausstellung lautet „Heile Welt auf Rädern“.

Voriger Artikel
Um Brandschutz statt Stadtplanung kümmern
Nächster Artikel
Fundstücke aus Depots

„Heile Welt auf Rädern“: Günter Haep an seiner Modellbahnanlage „Schienenzauber“.

Quelle: Hinzmann

Friedland . In der magischen Miniaturwelt, die Modellbauer Haep über sechs Jahre hinweg in liebevoller Kleinarbeit gestaltet hat, können bis zu 15 Züge, mehrere ICE und nostalgische Züge eingesetzt werden. Diese rauschen an idyllischen Alpendörfern, Mönchen beim Grillen und einem Hochzeitspaar entlang. Jede Menge blinkende Polizei-, Feuerwehr- und Baufahrzeuge komplettieren das Bild. Und im Lokschuppen wird an alten Zügen geschweißt.

Die Modellbahnanlage sei überschaubar, aber abwechslungsreich, belebt, ohne wild zu sein, erklärt Haep. Der Betrieb mehrerer Züge werde analog betrieben, der Nebenbahnbetrieb laufe über mehrere Ebenen. „Und für Wendezüge gibt es einen Schattenbahnhof.“

Die „heile Welt auf Rädern“ präsentiert Haep am Sonnabend, 17. und Sonntag, 18. November, jeweils von 10 bis 16 Uhr im Pfarrheim St. Norbert, Heimkehrerstraße 11, in Friedland.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt