Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
NPD-Aufkleber an Moschee

Aggressive Drohung NPD-Aufkleber an Moschee

Die türkisch-islamische Ditib-Moschee im Königsstieg ist erneut Ziel einer ausländerfeindlichen Aktion gewesen. An die Türen der Moschee sind zwei Aufkleber der rechtsextremen Partei NPD angebracht worden.

Voriger Artikel
Göttinger erliegt seinen Verletzungen
Nächster Artikel
Alkoholtour ohne Führerschein

Ziel einer ausländerfeindlichen Aktion: Die Ditib-Moschee im Königsstieg.

Quelle: Pförtner

Göttingen . „Gute Heimreise“ ist als aggressive Drohung auf den Aufklebern zu lesen, die von der Polizei entfernt wurden. Die Ditib-Moschee ist wiederholt Ziel von fremdenfeindlichen Aktionen gewesen. Die Gemeinde erhält laut Vorstand regelmäßig Drohbriefe, im September gab es islamfeindliche Schmierereien am Gebäude.

Der Vorstand der Ditib-Gemeinde zeigt sich in einer Erklärung besorgt. Die wiederholten Beschädigungen an der Moschee seien ein Zeichen „für die steigende antiislamische und ausländerfeindliche Gesinnung in der Gesellschaft. Wir befürchten weitere Übergriffe hier in Göttingen und sind in Sorge“, so ein Sprecher.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt