Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Nacht zum 1. Mai: Maibowle und schauerliche Hexen

Schaurig-schön Nacht zum 1. Mai: Maibowle und schauerliche Hexen

Großes Feuer auf dem Ziegelberg, Bier, Bratwurst und hunderte gutgelaunte Menschen, die sich um die lodernden Flammen versammelten: Alles war wie zu Ostern. Nur das Datum 30. April und die Maibowle wollten nicht zum traditionellen Adelebser Osterfeuer passen. Das war wegen Schnee und Eis ausgefallen und wurde jetzt nachgeholt.

Voriger Artikel
Freibadsaison startet in Hann. Münden
Nächster Artikel
Verbraucherzentrale Göttingen warnt vor Culpa Inkasso

Schaurig-schön: mitternächtlicher Hexentanz in Bartrams Scheune in Dahlenrode.

Quelle: Theodoro da Silva

Adelebsen/Dahlenrode. Erfreulich fanden es die Besucher, dass das Osterfeuer nicht abgesagt worden war. Knastertrocken waren Äste und Zweige, so dass der Haufen bereits nach einer Stunde fast niedergebrannt war. Dem Besucherstrom tat dies keinen Abbruch.

Anderswo ging es dem Datum entsprechend traditioneller zu: Tanz in den Mai-Feiern gab es überall. So in Dahlenrode, wo in der heimeligen Bartram‘schen Scheune schon ab 21 Uhr eng wurde.

Zu musikalischer Begleitung von Ulf Gerke – einschließlich aktueller Durchsagen vom Spiel Real Madrid gegen Borussia Dortmund – dann um Mitternacht großes Hallo, als acht schauerlich kostümierte Hexen die Scheune heimsuchten.

Nacht zum 1. Mai: Verspätetes Osterfeuer in Adelebsen, Hexentanz in Dahlenrode.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt