Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Neue Familie am Kehr

Wildschwein-Nachwuchs Neue Familie am Kehr

Generationswechsel auf dem Kehr: Nachdem der Nachwuchs im Wildschweingehege des Göttinger Fachdienstes Stadtwald zwei Jahre lang ausgeblieben war, sind die Schwarzkittel vor einigen Wochen ausgetauscht worden: Eine neue Wildschweinfamilie wühlt dort jetzt im Schnee.

Voriger Artikel
Gericht: „Im Zweifel für die Therapie“
Nächster Artikel
Betrunkene Autofahrer leisten Widerstand

Nachwuchs aus dem Saupark Springe und Wildgehege Hardegsen: Wildschweine am Kehr

Quelle: CH

Aus dem Saupark Springe und dem Wildgehege Hardegsen stammen die Neuankömmlinge: „Wir haben zwei Keiler und zwei Frischlingsbachen geholt“, berichtet Dietmar Raab, Leiter des Forstreviers Hainberg. Nach einigen Rangeleien sei aus der Gruppe mittlerweile „eine eingeschworene Truppe“ geworden, „sie haben sich zusammengerauft“.

Der Anführer ist ein im März geborener Keiler, der zweite Mann im Quartett ist wie die beiden weiblichen Wildschweine etwas mehr als ein halbes Jahr alt. Für das Jahr 2010 erhofft Raab nach mehreren Jahren ohne Nachwuchs wieder Frischlinge im Gehege am Kehr, „wahrscheinlich im Sommer oder Herbst“.

Derweil hat der Deutsche Jagdschutzverband den wildlebenden Artgenossen der Kehrschweine wegen der Eichel- und Bucheckernmast einen futterreichen Winter – und dementsprechende Fortpflanzungserfolge – prophezeit. Und gleich angekündigt, dass in diesem Falle die Wildschweinjagden ausgedehnt würden. Gejagt würden bevorzugt Frischlinge und Überläufer ohne Nachwuchs, zugunsten „einer effektiven Kontrolle der Wildschweinbestände“.

kk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt