Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neue Kletterwand in Sporthalle Weende eröffnet

Deutscher Alpenverein (DVA) Neue Kletterwand in Sporthalle Weende eröffnet

Eine neue Kletterwand hat die Sektion Göttingen im Deutschen Alpenverein (DAV) in der Sporthalle in Weende eröffnet. Schon seit mehr als zehn Jahren betreibt die Sektion dort eine Kletterwand mit der GÖSF. Diese reichte in den vergangenen Jahren für die wachsenden Anforderungen in der Ausbildung und der Jugendarbeit nicht mehr aus.

Voriger Artikel
Hann. Münden: Metallboxen im Wert von 200.000 Euro unterschlagen
Nächster Artikel
Großer Andrang bei Gärtnereien und Blumenläden

Testeten die Wand ausgiebig: Kletterer der Sektion Göttingen.

Quelle: EF

Weende. Deshalb hat die Sektion jetzt an gleicher Stelle eine neue Wand errichtet. Mit über 100 Quadratmetern verfügt diese über die dreifache Kletterfläche wie bisher. Sie ist „vorstiegstauglich“, verfügt über zehn unabhängige Kletterlinien und entspricht den aktuellen Anforderungen für die Ausbildung.

Die bisherige Wand wurde versetzt und kann weiter benutzt werden. Die neue Wand ergänze in sinnvoller Weise das Angebot der Sektion an eigenen Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten, heißt es aus dem DAV.

Durch den Kletter-Verantwortlichen der Sektion, Roger Osteneck, wurde die Wand offiziell freigegeben. Zahlreiche Kletterer, darunter viele Kinder und Jugendliche, testeten die Wand gleich danach.

enz/eb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Herausforderung

Die Tageblatt-Redaktion stellt 333 Dinge vor, die man in der Region gemacht haben sollte. Heute: Das Kletterzentrum Roxx im Sportbereich der Göttinger Universität.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt