Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Neue Räume für Familienforschung

Gesucht Neue Räume für Familienforschung

Die Genealogisch-Heraldische Gesellschaft Göttingen (GHGG) sucht neue Räume. Im Dezember hat die Universität Göttingen der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Göttingen wegen Eigenbedarfs den Bibliotheksraum im historischen Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen am Papendiek 14 zum 31. März gekündigt.

Seit rund dreizehn Jahren steht dort interessierten Familienforschern eine umfangreiche Fachbibliothek zur Verfügung. Außerdem finden in der Bibliothek regelmäßig Beratungsnachmittage, Schriftenkurse sowie Vorstandssitzungen statt.

Die Kündigung stellt den Verein vor massive Probleme: Innerhalb von wenigen Wochen muss er neue Räume finden, um seine Arbeit fortsetzen zu können. Die GHGG sucht in Göttingen oder im stadtnahen Umkreis einen Raum, der mindestens 55 Quadratmeter groß ist und sich sowohl für die Nutzung einer Bibliothek als auch für den Publikumsverkehr eignet. Falls der Verein keine Räume finden sollte, benötigt er Lagerräume, um die wertvolle Bibliothek vorübergehend zwischen zu lagern. Die Beratungen werden dann vorübergehend privat organisiert.

Für Hinweise und weitere Fragen stehen Hans-Heinrich Hillegeist, Telefon 05 51 /7 70 06 83 und E-Mail: hillegeist@gmx.de, oder Tilo Rumann, Telefon 0 55 51 / 75 55, E-Mail tilo.rumann@t-online.de, zur Verfügung.

enz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„Leseunterricht“

Nur das Kratzen von Bleistift auf Papier ist zu hören. Wie in der Schule sitzen sie an ihren Tischen und übersetzen die kopierten Texte. „Das ist ganz schrecklich geschrieben“, sagt Stefan Endler. Er hat Mühe die Handschrift zu entziffern. Die „Schüler“ übersetzen nicht von Englisch nach Deutsch. Sie übertragen deutsche Texte aus alten Zeiten.

mehr
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt