Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neue Runde im Weender Kirmesstreit

Parteien wollen „Deeskalation“ Neue Runde im Weender Kirmesstreit

Die Nerven liegen noch immer blank. Der Streit zwischen der Weender Kirmesgilde, die dem Ortsrat während des Kirmesfrühstücks in scharfen Worten mangelnde Mitarbeit vorgeworfen hat (Tageblatt berichtete), und Ortsbürgermeister Hans Otto Arnold (CDU) ist noch nicht beigelegt.

Der Christdemokrat verlas während der Ortsratssitzung eine mehrseitige persönliche Stellungnahme, in der er auf die Vorwürfe Punkt für Punkt einging. Das Fazit: Er habe sich „stark engagiert“. Die Kritik sei unberechtigt. Trotzdem hege er „keinen Groll“ und sei zu einer weiteren Zusammenarbeit bereit.

Eine Bedingung dafür stellte jedoch Eckhard Berger (CDU). Der Vorsitzende der Gilde, Stefan Große, müsse sich persönlich dafür entschuldigen, dass er den Ortsrat „in die Pfanne gehauen“ hätte. Das fand im Ortsrat allerdings keine Mehrheit. Zwar äußerten auch SPD und Grüne Unverständnis über Großes Wortwahl, mahnten aber zur „Deeskalation“. „Es hat wenig Sinn, noch einen draufzusetzen“, erklärte etwa Ellen Fischer-Kallmann. So sah das auch Frank Vaupel, der früher selbst einmal Ortsbürgermeister gewesen ist.

Die ehemalige Ortsheimatpflegerin von Weende, Renate Meier, gab zu bedenken, dass auch in anderen Stadtteilen beim Kirmesfrühstück Politiker scharf kritisiert würden. Humor sei, wenn man trotzdem lache. Und Helga Böhm von der Kirmesgilde erklärte noch einmal die Gründe der Verärgerung. Bei der Sonnabend-Abendveranstaltung der Kirmes sei der Ortsrat Gastgeber gewesen, aber entweder nicht erschienen oder er hätte nicht mitangefasst. Das Eindecken der Tische, die Essensausgabe und der Abwasch seien an der Gilde hängen geblieben, während die Ortsratsmitglieder Hände geschüttelt und sich unterhalten hätten.

Arnold gab am Ende der Diskussion seine Rede nicht zum Protokoll. Er wolle das als „Zeichen der Versöhnung“ verstanden wissen, sagte er.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt