Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Neuer Ampelmast wird aufgestellt

Nach Unfall am Weender Tor Neuer Ampelmast wird aufgestellt

Weil Anfang Dezember ein Mast der Ampel am Weender Tor bei einem Verkehrsunfall beschädigt worden war,  muss am Dienstag, 20.Dezember, ein neuer Mast aufgestellt werden. Das teilt die Stadtverwaltung Göttingen mit.

Voriger Artikel
Flüchtlingsunterkunft für Frauen wird geschlossen
Nächster Artikel
Pflanzenkenner geht in den Ruhestand
Quelle: GT

Göttingen. Die Ampel wird daher zwischen 10 und etwa 12 Uhr abgeschaltet. Der Verkehr wird in der Zeit von Polizeibeamten geregelt.

Der Unfall hatte sich am 6. Dezember ereignet. Bei dem Zusammenstoß von zwei Autos am Weender Tor war eine 54-jährige Göttingerin verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte die Frau mit ihrem Ford gegen 11.30 Uhr vom Nikolausberger Weg auf die Weender Straße einbiegen und übersah den entgegenkommenden Mercedes eines 80-Jährigen.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Mercedes prallte anschließend gegen die Fußgängerampel, die nach Aussage von Augenzeugen zu Boden ging. Der Senior blieb unverletzt. Die verletzte Fordfahrerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Über die Höhe des Schadens an den Fahrzeugen konnte die Polizei noch keine Angaben machen. afu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt