Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Neuer Gastronomie-Pächter im Schützenhaus Göttingen

Bürger-Schützen-Gesellschaft (BSG) Neuer Gastronomie-Pächter im Schützenhaus Göttingen

Die Göttinger Schützen haben wieder einen Gastronomie-Pächter für ihr Schützenhaus. Seit Beginn dieser Woche hat Massimo Vendittelli das Zepter in der Hand. Im Restaurantbereich will der 42-Jährige vor allem Speisen aus italienischer und deutscher Küche anbieten.

Voriger Artikel
Von April bis Mitte Juli müssen Hunde an der Leine bleiben
Nächster Artikel
Dahlenröder ärgern sich über Gemeinde Rosdorf
Quelle: Archiv (Symbolbild)

Göttingen. Seit fast fünf Jahren hat die Bürger-Schützen-Gesellschaft (BSG) immer wieder erfolglos nach einem neuen professionellen Pächter für die Wirtschaft am Schützenplatz gesucht. 2008 war der frühere Pächter pleite gegangen, seitdem hielten die Schützen den Betrieb in Eigenregie aufrecht.

Vergangene Woche waren sie sich mit Vendittelli einig: „Der Vertrag ist unterschrieben“, bestätigte Oberschaffer Michael Klingberg. Venditelli ist in der Göttinger Gastronomie-Branche kein Unbekannter, zurzeit betreibt er auch das Colosseum in der City.

Im Schützenhaus will er nach einer ruhigeren Übergangsphase „um den 10. April“ mit seinem neuen Konzept durchstarten. Die Kegelbahn und den großen Saal werde er sicher weiter nutzen, nicht nur bei Veranstaltungen der Schützen, so der neue Pächter. Große Umbauten seien in dem Schützengebäude hinter der alten Godehardhalle und neuen Sportarena zunächst nicht vorgesehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt