Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Musik, Zauberei und drei S-Bus-Touren

Keiner soll einsam sein Musik, Zauberei und drei S-Bus-Touren

Der offene Heiligabend zur Tageblatt-Hilfsaktion „Keiner soll einsam sein“ beginnt am 24. Dezember um 16 Uhr in der Göttinger Stadthalle am Albaniplatz. Nach der Begrüßung und anschließenden Weihnachtsandacht von Pastor Thomas Harms gibt es ein Weihnachtsessen – musikalisch begleitet von Klaus Faber am Klavier.

Voriger Artikel
Klassiker neu vertont
Nächster Artikel
Langfinger schlagen seltener zu

Gemeinsam: Gut 400 Besucher des offenen Heiligabends haben im letzten Jahr gefeiert.

Quelle: Heller (Archiv)

Göttingen. Außerdem wird Andy Clapp die Gäste mit „Zauberei und Spaß“ unterhalten. Um 19.45 Uhr fahren vor der Halle die Sonder busse der Göttinger Verkehrsbetriebe ab und bringen die Besucher nach Hause. Der offene Heiligabend richtet sich an alle Menschen, die Weihnachten nicht alleine feiern möchten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 18. bis 24. November
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt