Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Schneeregen

Navigation:
Ortsheimatpfleger Bodo Neumann erzählt Geschichte Mackenrodes

Mehr als 1000 Jahre Ortsheimatpfleger Bodo Neumann erzählt Geschichte Mackenrodes

Die Zeitgeschichte(n) (s)eines Dorfes erzählt Bodo Neumann in seinem Buch über Mackenrode. „1000 Jahre und mehr“ hat der ehemalige Medienberater beim Göttinger Tageblatt teils gestreift, teils im Detail betrachtet. Seit 2005 wirkt der Mackenröder als Ortsheimatpfleger seines Dorfes.

Voriger Artikel
Kreisfusion: Kreistags-Ausschüsse in Northeim und Göttingen
Nächster Artikel
Rosdorfer Weg: Schornsteinbrand setzt Dachstuhl in Flammen

Der Geschichte und den Geschichten des Dorfes auf der Spur: Ortsheimatpfleger Bodo Neumann mit seinem Mackenrode-Buch.

Quelle: Pförtner

Mackenrode. „Mackenrode wurde erstmalig am 7. Juni 973 in einer Urkunde von Kaiser Otto II. erwähnt unter dem Namen ,Makkenrod‘ “, schreibt Neumann. „Es ist somit das älteste Dorf im Landkreis Göttingen mit der Endung ,rode‘ “, stellt er eine der Besonderheiten fest.

„Dörfer sind die lebendige Mitte allen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Lebens auf dem Lande. Ehrenamtlich tätige Menschen und zahlreiche Mitglieder in den Vereinen gestalten das Leben im Dorf und sorgen so für ein  gemeinsames Miteinander in unseren Dörfern“ , schreibt der Ortsheimatpfleger zu Anfang seines Buches.

Damit beschreibt er genau das, was er getan hat: Für die Mackenröder hat er ihre Geschichte aufgeschrieben und damit vieles für sie verständlicher gemacht. Sie gehen mit ihm auf die Reise von 973 nach Christus bis heute. Anhand des Buches wird es ihnen möglich, die verschiedenen Arten der Landwirtschaft, des Schulsystems oder des Straßenbaus zu verfolgen.

Sie werden Zuschauer des Vereinslebens und finden viele Ereignisse, die sie selbst miterlebt haben in den Zeilen von Bodo Neumann erhalten. Schön lesen sich auch die Episoden am Rande wie die von den Pferdedieben. Dass die Pferde nur wenige Tage nach dem Diebstahl wieder sichergestellt werden konnten, macht die Geschichte für die Leser doppelt unterhaltsam.

Die Dorfbewohner haben Neumann Bilder überlassen, von denen viele seine Texte ergänzen. „Eine stattliche Anzahl Fotos, die man mir zur Verfügung stellte, unterstützte mich in großartiger Weise“, schreibt der Autor. Für den Leser erinnern sie an längst vergangene Zeiten. Auf den alten Klassenfotos zum Beispiel wird sich mancher Mackenröder wiederfinden.

Bodo Neumann. „1000 Jahre und mehr. Zeitgeschichte(n) eines Dorfes. Mackenrode, Landkreis Göttingen“ Erhältlich ist das Buch bei Bodo Neumann, Siedlungsweg 9 in Mackenrode, Telefon 0 55 07 / 655, oder per E-Mail an bodo.n@gmx.de.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt