Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Panik vor Torschluss

Kommentar Panik vor Torschluss

Voriger Artikel
„Hochzeitsprämie“ bringt Region ins Rotieren
Nächster Artikel
Drei mögliche Ursachen für Elch-Tod

In Torschlusspanik, die vom Land ausgelobte Hochzeitsprämie zu verpassen, stehen Fusionen von Kreisen, Städten und Gemeinden wieder ganz oben auf der Tagesordnung. Regionsdebatten über die Zukunft Südniedersachsens wurden bislang meist schnell, still und folgenlos wieder eingestellt. Das könnte jetzt anders ausgehen, wenn verschuldete Kommunen einen Großteil ihrer Defizite loswerden können – allerdings nur einmalig. Noch ist die Lage im Fluss. Northeim schaut nach Norden, Osterode nach Süden. Der Landkreis Göttingen will nach wie vor nicht wirklich, und die Stadt Göttingen setzt ohnehin auf Plan A – Kreisfreiheit. Sinnvoll wäre, erst die Aufgaben zwischen Kommunen, Kreisen und Land festzulegen und dann über neue sinnvolle Grenzen nachzudenken.

Von Gerald Kräft

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fusionsdebatte

Eine vom Land bei Fusionen in Aussicht gestellte „Hochzeitsprämie“ bringt althergebrachte Kreis- und Gemeindegrenzen in Südniedersachsen in Bewegung. Der Landkreis Holzminden will plötzlich mit dem Nachbarkreis Northeim fusionieren. Northeims Landrat Michael Wickmann (SPD) kann sich das vorstellen. Noch im Dezember soll ein Gutachten zum Vorhaben in Auftrag gegeben werden.

mehr
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt