Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Patient legt Feuer im LKH Moringen

Drei Verletzte Patient legt Feuer im LKH Moringen

Bei einem Feuer im Maßregelvollzugszentrum (MRVZ) Moringen sind am Mittwochabend zwei Pfleger und ein Patient verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungen hatte ein Patient in seinem Zimmer am Boden liegende Kleidungsstücke in Brand gesetzt.

Voriger Artikel
Klage: Visagist Sascha Arnold ohne Chance
Nächster Artikel
Beim Spielen stranguliert: Kind außer Lebensgefahr

Landeskrankenhaus Moringen: Ein Patient setzte Kleidungsstücke in Brand.

Quelle: Hinzmann

Moringen. Das Feuer wurde sehr schnell durch zwei Bedienstete des LKHs entdeckt und mittels Pulverlöscher gelöscht. Zur Brandbekämpfung und zu Belüftungsmaßnahmen war die Moringer Feuerwehr mit sechzehn Einsatzkräften vor Ort.

Durch das Feuer wurde der Fußbodenbelag beschädigt. Der Patient sowie die beiden Pfleger wurdenmit Verdacht auf  Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Kranknhaus gebracht.

Das zuständige Fachkommissariat der Polizeiinspektion Northeim/Osterode hat die Ermittlungen aufgenommen.

bd/ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Patienten legt Feuer

Im Maßregelvollzugszentrum Niedersachsen in Moringen ist es am frühen Morgen zu einem Brand gekommen. Durch Rauchentwicklung hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Sofort vor Ort gewesenes Pflegepersonal stellte fest, dass ein Patient in einem gemeinsam genutzten Badezimmer ein Kleidungsstück in Brand gesetzt hatte.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt