Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Platzgestaltung Streitpunkt in Bovenden

Ortsrat Bovenden Platzgestaltung Streitpunkt in Bovenden

Konvex oder konkav? Diese Frage entwickelte sich zum Streitpunkt. So heftig geriet die Diskussion um die Gestaltung des neuen Dorfplatzes im Ortsrat Bovenden, dass Jürgen Hadenfeldt (CDU) eine Sitzungsunterbrechung beantragte. Dort, wo die Straßen Auf dem Plane, Burgstraße und Untere Straße aufeinander treffen, soll ein kleiner Platz entstehen.

Voriger Artikel
Achteinhalb Jahre Haft für Messerstecher
Nächster Artikel
Um Brandschutz statt Stadtplanung kümmern

Ortsrundgang druch Bovenden. Hier auf dem Thieplatz.

Quelle: Hinzmann

Bovenden . Die vier Sozialdemokraten konnten sich mit ihrem Antrag, eine 60 Zentimeter hohe Mauer als Bremse für Wildparker und zum Schutz spielender Kinder einzurichten, nicht durchsetzen. Auch die Feuerwehr hatte sich für diese Lösung stark gemacht. Dennoch setzte sich die Gruppe CDU/Grüne/FWG/FDP mit der Version durch, die aus der vorangegangenen Ortsratssitzung hervorgegangen war.

Die Mauer wird in diesem Vorschlag so geführt, dass sie Spielplatz und Freifläche trennt; die Freifläche könnte auch befahren und steht bei großem Bedarf als Parkplatz bereit. Ein weiterer Streitpunkt blieb die alte Garage. Auch hier setzte sich die Gruppe durch: Für eine eventuelle spätere Nutzung soll die Garage erhalten werden.

Von Ute Lawrenz

Am Donnerstag, 22. November, wird die Planung im Bau- und Umweltausschuss des Gemeinderates vorgestellt.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt