Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Polizeihubschrauber, Hunde und ein Tatort

Tag der offenen Tür Polizeihubschrauber, Hunde und ein Tatort

Wie ein Tatort wird mit einer Rundum-Kamera gefilmt wird, wie Polizeihunde Verbrecher stellen oder wie ein Polizeihubschrauber von Innen aussieht: Das alles können sich Besucher am Sonnabend anschauen. Am Tag der offenen Tür der Polizeiinspektion Göttingen gibt es bis 17 Uhr ein Programm rund um das Thema „Prävention“.

Voriger Artikel
Zeitungsausträgerin überfallen
Nächster Artikel
Betrunkener tritt Polizist gegen den Kopf

Probesitzen: Am Tag der offenen Tür gibt es viele Aktionen für die jüngsten Besucher.

Quelle: Heller

Zum dritten Mal findet diese Veranstaltung statt, vor fünf Jahren waren es mehr als 30000 Gäste, die das Gelände an der Groner Landstraße besuchten. „Erstmals sind auch Bundesliga Basketballer der BG Göttingen mit dabei“, sagen Polizeichef Thomas Rath und Sprecherin Jasmin Kaatz. Auch die Sportler sind Teil des Bühnenprogramms, dass außerdem jede Menge Musik und Vorführungen enthält. Auf dem Gelände an der Groner Landstraße und in der benachbarten Leineaue sind außerdem die Polizei-Taucher zu Gast, die ihre Arbeit vorstellen.

In den Hallen sind Polizeifahrzeuge zu sehen, das Laser-Schießkino öffnet, Waffen und Modelle von Polizeiautos werden gezeigt und es gibt Führungen durch die Polizeiwache und die Arrestzellen.
Für Kinder gibt es ein Quiz, einen Fahrradparcours, einen Überschlagsimulator, den Gurtschlitten der Verkehrswacht und jede Menge Informationen – beispielsweise zum richtigen Fahrradhelm.
Der Tag der offenen Tür beginnt am Sonnabend, 4. September, um 10 Uhr an der Groner Landstraße 51. Parkplätze gibt es bei der Firma Zeiss (ausgeschildert).

Hinweis der Redaktion: Der Straßenname wurde im Artikel geändert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt