Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Porto-Panne bei der Post

Zum Jahreswechsel Porto-Panne bei der Post

Nicht ganz reibungslos ist der Übergang zum höheren Briefporto und Angebotsänderungen bei der Deutschen Post vonstatten gegangen. So wurde im Internet die Preiserhöhung und das Auslaufen bisheriger Angebote ohne Erklärung um einen Tag vorgezogen.

Voriger Artikel
Ende eines Familienbetriebes: Hillmanns hören auf
Nächster Artikel
Schlägerei auf Zieten

Centgenau: Automaten drucken jeden Wert aus.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Das hat beispielsweise Tageblatt-Leser Wolfgang Jehle erfahren. Ihm sei es bereits am Silvestertag nicht mehr möglich gewesen, im Internet eine 55-Cent-Marke auszudrucken, sagt Jehle. Auch die zum 1. Januar auslaufenden Versendungsmöglichkeiten Büchersendung Standard und Kompakt und die Warensendung Standard waren nicht mehr abrufbar. Die Post räumt die Panne ein. „Es hat sich um einen technischen Fehler gehandelt“, sagt Post-Sprecher Martin Grundler. „Dafür bitten wir unsere Kunden um Entschuldigung.“

Die Post hatte zum Jahreswechsel das Porto für einen Standardbrief von 55 Cent auf 58 Cent angehoben. Wer noch 55-Cent-Marken besitzt, kann die alten Marken durch den Kauf von zusätzlichen Drei-Cent-Marken den neuen Tarifen anpassen. Das geht als 20er-Pack zu 60 Cent in der Postfiliale oder einzeln am Briefmarkenautomaten, wo nach entsprechender Eingabe jeder beliebige Portowert erhältlich ist.

Wer einen 20 Gramm schweren Standardbrief nach dem Silvestertag dennoch mit 55 Cent frankiert, macht dem Adressaten damit kaum eine Freude: Jeder Empfänger muss dann ein Nachentgelt für zu niedrig frankierte Post entrichten. „Da sind keine Ausnahmen möglich“, erklärt ein Post-Sprecher. Höchstens in den ersten Tagen nach der Umstellung könnten Kunden auf Kulanz hoffen. Teurer wird auch der sogenannte Maxibrief bis 1000 Gramm. Er kostet jetzt 2,40 statt 2,20 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt