Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Postfiliale im Bäckerladen fast unbemerkt geschlossen

Waake Postfiliale im Bäckerladen fast unbemerkt geschlossen

Die Post hat auch ihre Mini-Filiale in Waake aufgegeben. Seit Mitte Januar gibt es in einem neuen Partnergeschäft nur noch einen sogenannten Verkaufspunkt, in dem Briefmarken und DHL-Paketmarken verkauft würden, bestätigte Postsprecher Jens-Uwe Hogarth.

Fast unbemerkt hat die Deutsche Post die Mini-Filiale in einem Waaker Bäckerladen geschlossen. Umsatz, Einnahmen und Kundenfrequenz seien nicht ausreichend gewesen für ein „tragbares Filialangebot“, so Hogarth. Die von Kunden geforderte Dienstleistung habe zu 90 Prozent nur noch aus dem Verkauf von Briefmarken bestanden, „das rentiert sich nicht“.

In der kleinen Post-Filiale konnten auch Pakete aufgegeben werden. Ab sofort könnten Kunden frankierte Pakete und Päckchen allerdings dem Zusteller mitgeben, so Hogarth. Er könne direkt angesprochen oder per Postkarte gebeten werden, auf seiner nächsten Tour zu klingeln, um ein Paket entgegenzunehmen. Briefmarken und Paketmarken würden ab sofort im Brothofladen in der Hacketalstraße 1 verkauft. Die nächstliegende größere Poststelle mit fast allen Postdiensten inklusive Bank befinde sich in Ebergötzen.

„Das ist mir zu weit, zu umständlich und nicht gerade kundenfreundlich“, ärgert sich Emanuel Ebner. Er bringe als Unternehmer für Autoersatzteile täglich etliche Pakete auf den Weg – inzwischen allerdings selbst und maschinell frankiert. Besonders ärgerlich sei für ihn aber, dass die Post über die Filialschließung und den neuen Verkaufspunkt nicht informiert habe. „Ein Versäumnis“, das auch Hogarth nicht verstehen kann. In der Filiale hätte es einen Aushang geben müssen.

Im Sommer 2005 hatte die Post ihre größere Agentur mit umfangreichem Dienstleistungsangebot in den Räumen der früheren Waaker Apotheke geschlossen – ebenfalls aus „wirtschaftlichen Gründen“. Damals hatte es von Bürgern und Politikern noch heftige Proteste gegeben. Seit 2008 setzt der „gelbe Riese“ zunehmend auf sogenannte Verkaufspunkte in ortsansässigen Geschäften. Damals wurden 1500 solcher Standorte allerdings als „zusätzliche“ Dienstleister gepriesen.

us

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt