Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Pro City plant für 2010 neun Veranstaltungen in City

Gänselieselfest und Nacht der Kulturen Pro City plant für 2010 neun Veranstaltungen in City

Mit neun Veranstaltungen in der Göttinger Innenstadt will Pro City im kommenden Jahr Werbung für die Stadt machen und Besucher anlocken. Im Zentrum stehen 2010 erneut die Nacht der Kultur und das Gänselieselfest.

Voriger Artikel
Kooperation statt Reibung
Nächster Artikel
20 000 Lastwagen transportieren Boden

Soll auch 2010 wieder Bestandteil im Veranstaltungskalender sein: Nacht der Kultur.

Quelle: Theodoro da Silva

Nach Angaben von City-Managerin Beate Behrens ist die inzwischen neunte Nacht der Kultur für Freitag, 18. Juni geplant. Die Finanzierung für die Großveranstaltung sei in diesem Jahr besser denn je gewesen. 2009 beliefen sich die Kosten auf rund 35 000 Euro. 28 500 Euro davon waren über Sponsoreneinnahmen gedeckt.
Zweite feste Größe der Innenstadtfeste ist das Gänselieselfest, das 2010 am Sonntag, 26. September, veranstaltet wird – inklusive eines verkaufsoffenen Sonntags. Große Probleme hätte in diesem Jahr die Einhaltung von Lärmgrenzwerten vor dem Alten Rathaus gemacht. Allein 2000 Euro kosteten die Dauermessung und ein Prognosegutachten.

Mit der Modenschau „Göttingen zieht an“ und der Kunstschau „Göttingen EinkaufsArt“ hat Pro City mit Beate Behrens zwei neue Veranstaltungen ins Leben gerufen. Beide seien recht erfolgreich gewesen, sagt Behrens. Die Modenschau soll 2010 am Sonnabend, 17. April, über die Bühnen gehen. Göttinger Künstler stellen in Verbindung mit einem verkaufsoffenen Sonntag am 7. November in den City-Geschäften aus. Nach 2008 veranstaltet Pro City im kommenden Jahr erneut einen Göttinger Welt-Kindertag am 18. November. Weiter will der Innenstadt-Interessenverband für Schaufenster-Dekorationen während der Figurentheatertage sorgen und wie in diesem Jahr die Innenstadt zu den Händelfestspielen vom 14. bis 25. Mai schmücken. Der Pro-City-Jahresempfang ist für März geplant. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Eine neue Veranstaltung plant Pro City unter dem Arbeitstitel „Göttingen parkt“ am Sonnabend, 29. Mai. Ziel: auf die rund 500 bis 800 innenstadtnahen Parkplätze hinzuweisen, die meist am Wochenende zur Verfügung stehen, aber wenig bekannt sind. Behrens nennt das Kreishaus und das Finanzamt als Beispiele.
Zudem soll es 2010 zwei Pro-City-Treffpunkte zum Thema Innenstadtleitbild und Verkehrssysteme Innenstadt geben. Teilnahmen an den Wettbewerben „Quartiersinitiative Niedersachsen“ und „Ab in die Mitte“ sollen vorbereitet werden.

mib

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bremer
  • Kommentare
mehr
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt