Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Protesttag gegen Trump zur Amtseinführung

Göttingen Protesttag gegen Trump zur Amtseinführung

Das Bündnis Internationalistische Liste/MLPD in Göttingen und 14 andere regionale Gruppen bereiten anlässlich der Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump am Freitag, 20. Januar, eine Protestaktion vor.

Voriger Artikel
Neuer Kreisel, neue Radwege
Nächster Artikel
Neue Bus-Scouts für Göttingen

Donald Trump.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Als Teil einer bundesweiten Kampagne, teilt die Liste mit, ist für Montag, 23. Januar, um 18 Uhr eine Kundgebung am Gänseliesel vor dem Alten Rathaus geplant. Bereits am Freitag wollen sich Trump-Gegner um 18 Uhr auf dem Marktplatz zu einem "Protest-Drink" treffen. Genau zu diesem Zeitpunkt wird der neue Präsident vor dem Capitol in Washington den Amtseid ablegen (US-Ortszeit 12 Uhr).

Um den Tag der Amtseinführung herum werden nicht nur in den USA, sondern auch weltweit Massenproteste erwartet. Seine Gegner werfen Trump unter anderem eine Politik der Kriegstreiberei, Aufrüstung und Umweltzerstörung, Rassismus und Nationalismus, Raubtier-Kapitalismus sowie frauen- und gewerkschaftsfeindliche Hetze vor.      

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt