Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Räuber überfallen 45-Jährigen in Northeim

Polizei sucht Zeugen Räuber überfallen 45-Jährigen in Northeim

Zu einem versuchten Raub ist es am Sonnabend gegen 1 Uhr auf dem Grundstück vor einem Mehrfamilienhaus in der Mauerstraße in Northeim gekommen. Ein 45 Jahre alter Northeimer wurde dabei so schwer verletzt, dass er stationär im Northeimer Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Voriger Artikel
Neuer Toom-Baumarkt soll in Grone entstehen
Nächster Artikel
Lastwagen steckt unter Eisenbahnbrücke in Göttingen fest
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Northeim. Im Rahmen der Fahndung konnte einer der flüchtigen Täter vorläufig festgenommen werden. Nach bisherigem Ermittlungsstand betrat der 45-Jährige gegen 01.56 Uhr den dunklen Hof vor seinem Wohnhaus. Hier bemerkte er noch zwei Männer und eine Frau, bevor er durch einen Stoß zu  Boden ging. Am Boden liegend wurde der Northeimer noch mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen. Dabei versuchten die Täter erfolglos, dem 45-Jährigen das Portmonee aus der Gesäßtasche zu ziehen.

Als Anwohner auf den Vorfall aufmerksam wurden, flüchteten die drei Täter. Einer Streifenwagenbesatzung gelang es wenig später, einen der drei Täter auf seiner Flucht durch die Mauerstraße vorläufig festzunehmen. Bei seiner Festnahme beleidigte der 23 Jahre alte Northeimer die Polizeibeamten und leistete heftig Widerstand. Nach einer Blutentnahme verbrachte der Northeimer den Rest der Nacht in einer Gewahrsamszelle. Am nächsten Tag wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Polizei Northeim/Osterode hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Vorfall bemerkt haben oder die Täter auf ihrer Flucht beobachten konnten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05551/70050 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt