Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Ranjids Cousin kommt aus Göttingen

Prashant Jaiswal Ranjids Cousin kommt aus Göttingen

„Agent Ranjid rettet die Welt“, der neue Film von und mit Kaya Yanar läuft zur Zeit in den Kinos. Wer ihn schaut: Auch der Göttinger Schauspieler Prashant Jaiswal ist dabei. Klar, wenn ein deutsch-türkischer Schauspieler (Yanar) als Inder die Welt rettet, darf der Göttinger Inder Prahsant (Sharif aus der Frosta-Werbung) nicht fehlen.

Voriger Artikel
Begehrte Marke mit Erstausgabestempel
Nächster Artikel
Reaktionen auf RCDS

Bollywood im Callcenter: Prashant (links) mit Kaya Yanar im Kinofilm „Agent Ranjid rettet die Welt“.

Quelle: Constantin Film

Göttingen. Im Film spielt der Göttinger Ranjids Cousin Gopal, der in einem Callcenter arbeitet. Wie ist er zu der Rolle gekommen? „Vor etwa einem Jahr bekam ich einen Anruf von der ZAV-Künstlervermittlung aus Köln, und ich habe sofort ja gesagt“, erzählt der 38-Jährige. Und weiter: „Es ist zwar nur eine kleine Rolle, aber eine sehr interessante.“ Am Set habe richtige Bollywoodatmosphäre geherrscht, erzählt er begeistert. „Ich durfte endlich einmal im Film tanzen.“

Prashant, selbst großer Fan von Bollywoodfilmen, hat in Indien Schauspiel und Tanz gelernt. Nach Göttingern kam er zunächst zum Studieren. Seit dem Studium ist er leidenschaftlicher Göttinger. „Ich lebe hier im Herzen Deutschlands“, freut er sich. Das hat zudem auch den Vorteil, dass er schnell nach Berlin, Köln oder Frankfurt reisen kann, wo er Engagements oder Besuche auf dem roten Teppich absolviert – wie kürzlich beispielsweise bei der Verleihung des Soap-Awards.

Nach dem Film Männerherzen ist Agent Ranjid die zweite große deutsche Kinoproduktion, in der Prashant mitspielt. Angefangen hat alles mit einem Auftritt im Tatort, der auch in Göttingen gedreht wurde. Es folgten Rollen in der Serie Stromberg, Werbung für Frosta und vieles mehr. Gerade hat der quirlige Schauspieler in Österreich eine neue TV-Werbekampagne gedreht. Bleiben da eigentlich noch Wünsche offen? „Ja klar“, sagt Prashant.  Denn einen richtigen Bösewicht hat er bislang noch nicht gespielt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grill-Serie, Teil 10

Fisch, Fleisch oder Fenchel? Hauptsache Feuer, denn es ist Grillsaison. Würstchen und Steaks sind die Klassiker der deutschen Grillkultur, aber es geht auch anders. Heute bereiten Schauspieler Prashant Jaiswal und Küchenchef Swamji Muthumarimuth indisches Lamm- und Hühnchen-Tikka zu.

mehr
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt