Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Raubüberfall auf Kiosk in Göttingen

Festnahme Raubüberfall auf Kiosk in Göttingen

Nach einem Überfall auf einen Kiosk im Schopenhauer Weg am Sonnabend hat die Polizei bereits kurz nach der Tat drei Verdächtige im Alter von 22, 23 und 27 Jahren in einer Wohnung in Grone festgenommen.

Voriger Artikel
Gratisrollenspieltag in Göttingen bietet etwa 80 Besuchern Spaß
Nächster Artikel
Elf-Punkte-Plan für Weender Freibad in Göttingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Zwei maskierte männliche Täter hatten gegen 21 Uhr den Kiosk-Verkäufer mit Schusswaffen bedroht.

Nachdem sie einen geringen dreistelligen Geldbetrag geraubt hatten, flohen sie und stiegen in einen Kleinwagen. Nach kurzer Fahndung und intensiven Ermittlungen hätten drei Tatverdächtige festgenommen werden können, so die Polizei.

Wohnung und mutmaßliches Fluchtfahrzeug wurden auf richterliche Anordnung durchsucht. Dabei wurde Beweismaterial gefunden und beschlagnahmt.

Bei den Waffen handelte es sich um eine Schreckschuss- beziehungsweise Druckluftwaffe. Die Verdächtigen wurden am Sonntag einer Haftrichterin vorgeführt, die Haft anordnete. Alle drei seien einschlägig bekannt, so die Polizei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Knast nach Kiosk

Es sollte ein schneller Überfall werden, um an ein bißchen Geld zu kommen. Statt ein paar hundert Euro zu haben, müssen jetzt zwei Männer für mehr als fünf Jahre hinter Gitter. Der Dritte im Bunde kam knapp mit einer Bewährungsstrafe davon.

mehr
Anzeigenspezial
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt