Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Reisefieber hat Göttinger gepackt

Frühlingsangebote zur Osterzeit Reisefieber hat Göttinger gepackt

Die Osterferien stehen vor der Tür und viele Göttinger sind gerade dem Reisefieber verfallen. Vor allem Kreuzfahrten und Städtereisen stehen zurzeit hoch im Kurs. Doch auch Spanien, Thailand und die Kanaren können bei den Göttingern punkten.

Voriger Artikel
Gladebecker Verwaltungsausschuss und Ortsrat folgen Arbeitskreis
Nächster Artikel
Kinder-Uni Göttingen: Neues Programm für das Sommersemester

Wo soll‘s denn in den Osterferien hingehen? Michelle Barl (links) vom Reisebüro STA-Travel berät eine Kundin.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. „Im Februar und März gibt es traditionell eine Vielzahl toller Frühlingsangebote“, sagt Christian Mann, Leiter des STA-Travel-Reisebüros in der Theaterstraße. Doch es gilt: Wer sich für Ostern noch ein Schnäppchen sichern will, der sollte beim Buchen flink sein. „Die Angebote werden immer weniger“, stellt Christine Graf, Teamleiterin im TUI-Reisebüro in der Paulinerstraße, fest.

Besonders beliebt sind derzeit Kreuzfahrten im Mittelmeer und nach Nordeuropa. Aber auch Reiseklassiker wie Spanien, Griechenland oder die Kanaren sind nach wie vor gefragt. Besonderen Aufschwung erlebten Städte- und Kurzreisen in den letzten Tagen. „Viele Göttinger wollen nach Barcelona oder Paris, aber auch Berlin und Dresden erfreuen sich großer Beliebtheit“, meint Graf.

Beliebte Fernziele

Als Fernziele bevorzugen die Göttinger Thailand, Kuba und Bali. Bei Work-and-travel-Reisen sei neben Australien und Neuseeland gerade die USA stark im Kommen, so Mann. Deutlich zurückgegangen sind dagegen Anfragen für Ägyptenurlaube. Grund hierfür sind die anhaltenden Unruhen und die aktuelle Reisewarnung für die Sinai-Halbinsel. 

Nicolaus Berndt, Leiter des Neckermann-Reisebüros (Kurze Straße), verrät seinen ganz persönlichen Reise-Geheimtipp für Ostern: „Wer karibische Strände sucht und nicht extra nach Mittelamerika reisen möchte, der sollte nach Formentera fliegen.“

Obwohl der Sommer noch in weiter Ferne ist, buchen bereits viele Göttinger ihren Sommerurlaub. Im Trend sind insbesondere die kanarischen Inseln und die Balearen sowie die Türkei. Graf rät jedoch zum Warten: „Die besten Angebote für den Sommerurlaub kommen noch.“

Von Kim Maire

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„kleine Reisemesse“
Mitbegründer des Göttinger Fernwehfestivals: Matthias Hanke reist selbst am liebsten nach Norwegen.

Unter Ausstellern und Referenten des Fernwehfestivals im Göttinger Zentralen Hörsaalgebäude der Uni herrschte tiefe Traurigkeit. Kai Stietenroth, der vor elf Jahren das Festival zusammen mit Matthias Hanke auf die Beine gestellt hatte, kam Anfang Dezember bei einem Selbstmordanschlag der Terrorgruppe Al Qaida in Sanaa im Jemen während eines Hilfseinsatzes ums Leben.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt