Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Rekord-März: Mehr Frosttage denn je

Wetterbilanz Rekord-März: Mehr Frosttage denn je

Der März 2013 hat einen Rekord aufgestellt: Noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnung im Jahr 1927 in Göttingen hat es mehr Frosttage im ersten Frühlingsmonat gegeben. „Wir haben an 28 Tagen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gemessen“, sagt Harald Frischtatzky vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Geismar.

Voriger Artikel
Unfall auf B 3: Auto landet im Graben
Nächster Artikel
Freibad Weende: Streit im Förderverein über Konzept

Sonne und Kälte auch bei Bovenden: Der Monat März 2013 war rund vier Grad kälter als der Durchschnitt.

Quelle: Heller

Göttingen. Normal wären zwölf Frosttage. Entsprechend kalt fiel auch die Monatsmitteltemperatur aus: Mit minus 0,3 Grad lag sie an der Wetterwarte in Geismar um 4,1 Grad unter dem langjährigen Mittelwert. „Damit haben wir den zweitkältesten März seit 1927 registriert, nur 1987 war es mit minus 1 Grad noch kälter“, so Frischtatzky weiter.

Damit war der März im Schnitt sogar kälter als die Wintermonate Dezember, Januar und Februar. Dennoch lag die Sonnenscheinbilanz leicht im Plus – sie schien knapp 118 Stunden lang, üblich sind 105. Zudem war es trocken, es fielen  nur 19,5 Liter Niederschlag pro Quadratmeter, das sind 42 Prozent des Mittelwertes.   

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Seit 86 Jahren war kein Winter so dunkel
Düster und grau: In diesem Winter konnte die Sonne den Wolkenhimmel nur selten durchbrechen, da war selbst ein Spaziergang am Kiessee trüb.

Endlich wieder Licht und Wärme auf der Haut, endliche wieder Sonne. Wenigstens am Sonnabend hat sie jeden Südniedersachsen herausgelockt. Und auch für die neue Woche stehen die Chancen auf viel Sonne gut. Dass die meisten langsam die Nase voll haben von trüben Wolken tagein und tagaus verwundert nicht:

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt