Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Riesiger Rummelplatz mit 5000 Lämpchen

Modellbauausstellung Riesiger Rummelplatz mit 5000 Lämpchen

Mehr als 20 Fahrgeschäfte, 3500 Figuren, 5000 Lämpchen, unzählige Knöpfe und viel Liebe zum Detail: Ein Rummelplatz war der Hingucker der Modellbauausstellung, die der Modellbauclub (MBC) Münden am Wochenende in der Weserberglandhalle organisiert hat.

Voriger Artikel
„Einfach nur Spaß am Karneval“
Nächster Artikel
Groner Bordellbetreiberin wehrt sich nicht

Kinderherzen schlagen höher: Luca (5) beobachtet gebannt einen Metronom-Zug.

Quelle: Mischke

Knapp 50 Aussteller präsentierten ihre Exponate: Von der Eisenbahn bis zur Feuerwehr, vom Schiff bis zum Wolkenkratzer, selbst schwere Zugmaschinen im Kleinformat gab es zu sehen. Die „große Bandbreite“ sei eben das Wichtigste, sagte MBC-Sprecher Axel Demandt, der wie viele seiner Vereinskollegen mit einer eigenen Anlage vertreten war. Hauptsache, so Demandt, es gebe „für alle was zu sehen“.

Das gab es durchaus: Günter Hoppe präsentierte eine digitale Wechselstrombahn von Märklin, das Mini-Truck-Team Rosdorf lenkte kleine Brummis per Fernsteuerung durch die Halle und Jens Kaup veranschaulichte gar, wie man Modelle nicht nur baut, sondern auch konstruiert. Besonders Letzteres sei eine Kunst für sich, versicherte Demandt.

Künstlerisch aber betätigt sich jeder Modellbauer auf seine Weise, das veranschaulichte die Ausstellung deutlich. Detailreich und möglichst maßstabsgetreu waren die Anlagen erstellt, selbst kleinste Farbnuancen hatten ihre Bedeutung. Die wohl kleinste bewegliche Figur – einen Bauern mit Sense – präsentierte Werner Dönch, der mit Christian Winkler und Felix Gentzen eine Modul-Eisenbahnanlage präsentierte. Allein die landschaftliche Gestaltung der Anlage sei „erste Sahne“, sagte der Uhrmacher im Ruhestand, der den Modellbau „mit viel Herz“ betreibt.

Das steckt neben viel Zeit gewiss auch im riesigen Rummelplatz. Nicht ohne Grund hat Modellbauer Lothar Wickert diesen unlängst dem jüngeren und MBC-Vorsitzenden Peter Göllner vermacht. Er möchte die Anlage einfach in guten Händen wissen – und gelegentlich noch an den Knöpfen drehen.

Von Andreas Fuhrmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt